Herzogin Meghan: Erster Auftritt nach der Geburt

Alle Augen waren auf die frischgebackene Mama gerichtet

Bei der diesjährigen Militärparade "Trooping the Colour" waren alle Augen auf Herzogin Meghan, 37, gerichtet. Zurück aus der Babypause präsentierte sich die frischgebackene Mama im hochgeschlossenen, dunkelblauen Outfit.

Alle warteten gespannt auf Herzogin Meghan

Zu Ehren von Queen Elizabeth II., 93, wird in London jährlich am 8. Juni die prachtvolle Militärparade "Trooping the Colour" ausgetragen. Dabei soll mit der Zeremonie, die von den zahlreichen Truppen des vereinigten Königreichs begleitet wird, hauptsächlich der Geburtstag des royalen Oberhauptes vom 21. April nachgefeiert werden.

Doch die Königin selbst steht dabei nicht immer ganz im Mittelpunkt wie eigentlich geplant: Während letztes Jahr alle Augen auf das neue Familienmitglied der Royals gerichtet waren, war man dieses Jahr im Voraus noch unsicher, ob Herzogin Meghan überhaupt bei der Parade anwesend sein wird. 

 

 

Kurz vor Beginn der Parade, die durch einen Teil der Stadt bis zum Buckingham Palast führt, wurde Herzogin Meghan in einer schwarzen Limousine gesichtet. Die 37-Jährige ließ es sich also nicht nehmen, die alljährliche Parade zu verpassen, sondern ist mit ihrem ersten offiziellen Auftritt zurück aus der Babypause

Meghan teilte sich mit Harry, Kate und Camilla eine Kutsche

An der Seite ihres Ehemannes Prinz Harry, 34, saß Meghan in einer schwarzen Kutsche und verfolgte die beeindruckende Parade. Das Paar teilte sich das Gefährt mit Herzogin Kate, 34, und Herzogin Camilla, 71. In einem hochgeschlossenen Kleid, mit Mantel und passendem Hut in dunklem Königsblau strahlte Meghan mit einem strengen Dutt pure Eleganz aus. Die frischgebackene Mama wirkte mit einem durchgängigen Lächeln auf den Lippen äußerst entspannt und gelassen

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kensington Palace (@kensingtonroyal) am

 

Ihren Sohn Archie, der am 6. Mai das Licht der Welt erblickte, ließen die jungen Eltern Meghan und Harry fernab von all dem Trubel in der königlichen Hauptstadt, der von Millionen Zuschauern am Wegrand verfolgt wurde. Der jüngste royale Gast der diesjährigen Militärparade war Herzogin Kates jüngster Sprössling Prinz Louis, 1, der erstmals am royalen Fest teilnahm. 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Meghan und Harry: So reagiert das Netz auf den Babynamen 

1. Auftritt mit Baby Archie: Eindeutiges Statement von Herzogin Meghan