"Hochzeit auf den ersten Blick": Traurige Trennung

"Das ist dauerhaft nicht kompensierbar"

Bei "Hochzeit auf den ersten Blick" sollte es für die Kandidaten Norbert, 60, und Wiebke, 53, nicht klappen – jetzt offenbarte der TV-Teilnehmer, dass es auch mit seiner neuen Freundin kein Happy End geben wird ... 

"Hochzeit auf den ersten Blick": Funkstille nach Ehe-Aus

Auch im vergangenen Jahr wagten wieder eine Reihe mutiger Singles den Schritt ins TV, um endlich ihre große Liebe zu finden – und stellten sich dabei der Herausforderung, eine völlig fremde Person zu heiraten. In dem SAT.1-Sozialexperiment "Hochzeit auf den ersten Blick" werden jeweils zwei Kandidaten in einem ausgeklügelten Prozess von einer Reihe Experten gematcht – so auch Norbert und Wiebke. 

So schnell wie das Feuer zwischen den Eheleuten entfachte, so schnell schien es kurze Zeit später auch wieder zu erloschen zu sein, denn obwohl die beiden zunächst als absolutes Traumpaar galten, entschieden sich die Blondine und der 60-Jährige schlussendlich dafür, ihre Ehe zu beenden und in Zukunft getrennte Wege zu gehen. Immer wieder stichelte Norbert anschließend via Social Media gegen seine Ex-Frau. 

Nachdem Norbert in der TV-Show leider nicht die große Liebe finden konnte, offenbarte er vor einigen Wochen jetzt doch seine Traumfrau abseits der TV-Kameras gefunden zu haben. Seine neue Angebetete: Tanja. Der 60-Jährige sah in seiner Auserwählten zum damaligen Zeitpunkt die Frau fürs Leben. Einer gemeinsamen Zukunft schien also nichts im Wege zu stehen – bis jetzt!

Mehr zu "Hochzeit auf den ersten Blick" liest du hier:

"Hochzeit auf den ersten Blick": Norbert & Tanja haben sich getrennt

Denn das vermeidliche Liebesglück der beiden sollte ebenfalls nicht für die Ewigkeit bestimmt sein. Via Instagram verkündete der "Hochzeit auf den ersten Blick"-Star jetzt die Trennung

Das ist leider so, weil wir festgestellt haben, dass in vielen wichtigen Punkten halt unterschiedliche Vorstellungen bei uns bestehen und das ist dauerhaft nicht kompensierbar. Deshalb haben wir gesagt, bevor wir alles kaputtmachen, trennen wir uns. Wir gehen aber freundschaftlich auseinander, was uns beiden auch sehr wichtig ist. Aber es ist halt unwiderruflich und dauerhaft so.

Unter dem Posting zeigten sich die Fans mitfühlend und sprachen dem 60-Jährigen neuen Mut zu. Auch "Hochzeit auf den ersten Blick"-Kollege Michael kommentierte das Video mit den aufbauenden Worten: "Sehr Schade, Norbert! Aber wenn es für beide die richtige Entscheidung ist und man sich noch immer mit Respekt behandelt und in die Augen schauen kann, ist doch alles in Ordnung. Life goes on."

Hast du die letzte Staffel "Hochzeit auf den ersten Blick" verfolgt?

%
0
%
0