Jenny Frankhauser: Jetzt doch Versöhnung mit Daniela Katzenberger?

Jetzt spricht die neue „Dschungel-Königin“

Begraben Jenny Frankhauser, 25, und Daniela Katzenberger, 31, nun doch das Kriegsbeil? Die amtierende „Dschungel-Königin“ hat dazu eine vielsagende Antwort gegeben. Die Katze könnte die Unterstützung ihrer jüngeren Schwester bald auch dringend nötig haben.

Mama Iris Klein versucht schon lange zu vermitteln

Endlich Frieden zwischen ihren beiden Töchtern – das ist der größte Wunsch von Iris Klein. Die 50-Jährige versuchte immer wieder zwischen ihren beiden Mädels zu vermitteln.

 Als Jenny Frankhauser im „Dschungelcamp“ saß, hoffte sie darauf, dass Daniela Katzenberger ihre kleine Schwester mit einem Brief überraschen würde. Doch die Kultblondine konnte offenbar nicht über ihren Schatten springen. Aber immerhin zeigte sie per Instagram-Foto ihre Unterstützung. 

 

 

Jenny Frankhauser will sich versöhnen

Von den Posts hat inzwischen Jenny Frankhauser Wind bekommen. Im Interview mit „Exclusiv – Das Starmagazin“ zeigt sich die YouTuberin dankbar über den Zuspruch der Katze. Sie hat die Beiträge ihrer Schwester sogar mit einem Herz versehen. Stehen nun etwa alle Zeichen auf Versöhnung?

Ich bin da zuversichtlich, dass alles gut wird

sagt Jenny Frankhauser im Interview. Woher dieser plötzliche Stimmungswechsel? Schuld ist offenbar die Sendung „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Dort hatte die 25-Jährige viel Zeit zum Nachdenken:

Es hat vielleicht das Dschungelcamp gebraucht, damit ich verzeihen kann.

 

Daniela Katzenberger braucht ihre Schwester bald sehr

Bald bekommt die „Dschungel-Königin“ eine Chance sich für die Unterstützung ihrer Schwester zu revanchieren. Daniela Katzenberger tanzt bald bei der Show „Let's Dance“ mit. Eine monatelange Tortur für Körper und Geist.

In dieser Zeit wird die Kult-Blondine jede seelische Unterstützung gebrauchen können. Und wer weiß: Vielleicht sitzt dann ihre „Jenny mit T" in der ersten Reihe und schenkt ihr ganz viel Kraft.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links