Jessica Simpson: Ihre Ex-Freunde wollen Rache

"Es gibt eine ganze Reihe dunkler Geheimnisse"

Jessica Simpsons, 39, Biografie "Open Book" geht derzeit durch die Decke. Dort veröffentlichte die Sängerin eine Enthüllung nach der anderen. Auch ihre Ex-Freunde bekommen ihr Fett weg. Doch die Männer wollen sich das offenbar nicht länger gefallen lassen. 

Schockierende Enthüllungen in Biografie "Open Book"

"Open Book", die Autobiografie von Jessica Simpson, toppt gerade die Bestseller-Liste der renommierten 'New York Times'. Kein Wunder, denn die 39-Jährige hält in ihrem Buch nichts zurück. Sie schreibt über ihre Alkoholprobleme, dass sie viele Jahre Diätpillen schluckte, an Depressionen litt und sexuell missbraucht wurde.

 

 

"Ihre Ex sind wütend und sie könnten ganz leicht auf Rache sinnen"

Auch über ihre Ehe mit Ex-Boyband-Sänger Nick Lachey sowie ihre Beziehungen mit Sänger John Mayer, Comedian Johnny Knoxville und Footballer Tony Romo packt sie aus. Den Männern gefällt das anscheinend überhaupt nicht.

Ihre Ex-Freunde sind wütend und sie könnten ganz leicht auf Rache sinnen,

verrät ein Insider gegenüber "Life & Style".

Es gibt eine ganze Reihe dunkler Geheimnisse, die sie weggelassen hat - Geheimnisse, die nur diese Männer kennen. Jessica hat insgeheim Angst, dass sie diese verraten. 

 

 

Jessica Simpson über John Meyer: "Er war sexuell und emotional besessen von mir"

Mit dem Schmusesänger kam Jessica 2005 zusammen, nachdem sie sich von ihrem damaligen Ehemann Nick Lachey trennte. Jessica und John lernten sich auf einer Grammy-Party kennen. Die beiden Musiker stürzten sich ziemlich schnell in eine Beziehung und fühlten sich offenbar magisch voneinander angezogen. "Er wollte mich ganz oder gar nicht", beschrieb sie das innige Verhältnis. 

 

Embed from Getty Images

 

Die Sängerin erklärte, dass der 42-Jährige "sexuell und emotional besessen" von ihr war. Die toxische Beziehung ging nicht sehr lange gut und so trennte sich das Paar im Jahr 2007. 

Aus diesem Grund gingen ihre Beziehungen in die Brüche

Während sie John Mayer in ihrem Buch als bösen Jungen mit einer Vorliebe für kinky Sex beschrieb, "war sie genauso kinky und experimentell wie er", sagt die Quelle.

Und sie war auch sehr anhänglich. Er konnte oft nicht atmen, weil sie einfach zu viel war. Das ist der wahre Grund, warum die meisten ihrer Beziehungen kaputt gingen.

 Und weiter: "Nick Lachey könnte leicht die Details ihrer Diva-Ausbrüche verraten. Sie fing immer extrem an zu heulen, wenn sie nicht ihren Willen bekam".

Embed from Getty Images

Drei Jahre waren Nick und Jessica verheiratet. 
 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Jessica Simpson: "Mach mehr Sit-ups, Fettarsch!“

Jessica Simpson: "Ich war dabei, mich umzubringen"