Johnny Depp: Sensation nach Karriere-Aus!

Nach Prozess-Pleite: Besteht doch noch Hoffnung für den 57-Jährigen?

29.11.2020 17:00 Uhr

Nachdem Johnny Depp nach der Prozess-Pleite seine Rolle als Grindelwald in dem Blockbuster "Phantastische Tierwesen" verlor, prophezeiten ihm viele ein jähes Karriere-Ende. Jetzt wird er doch wieder für sein schauspielerisches Können ausgezeichnet. Hat er etwa doch noch eine Chance in Hollywood?

Johnny Depp verliert Filmrolle

Dieses Jahr kam es zum Showdown im Prozess Depp gegen die britische Zeitung "The Sun". Jene betitelte Depp als "Frauenschläger" im Zuge der Gerüchte über seine Misshandlungen gegenüber seiner Frau Amber Heard. Der "Fluch der Karibik"-Star verklagte die Zeitung, doch am Ende entschieden sich die Richter gegen den Schauspieler. Ein bitterer Schlag für Johnny Depp! Doch damit nicht genug, er wurde auch noch aufgefordert, von seiner Filmrolle des Grindelwald in der "Phantastische Tierwesen"-Filmreihe zurückzutreten:

Dank Klausel reich!

Der Rücktritt als Grindelwald bedeutet für Johnnys Karriere einen ordentlichen Dämpfer. Schließlich ging es bei dem Vertrag um eine ganze Stange Geld. Laut "Daily Mail" soll die Gage achtstellig gewesen sein, mindestens 10 Millionen US-Dollar. Jetzt kommt das unfassbare ans Licht: Obwohl Depp den Grindelwald nicht mehr in dem Film verkörpern wird, erhält er laut der Zeitschrift "Hollywood Reporter" offenbar trotzdem das komplette Gehalt! Grund dafür soll anscheinend ein einziger Drehtag des Filmes sein, bei dem der Filmstar für den Streifen schon vor der Kamera stand. Die Hollywood-Vertragsklausel "Pay or Play" (dt. Bezahle oder spiele) macht Johnny trotz Rollenverlust reich. 

Wer sein Nachfolger in der Rolle des Grindelwald werden wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Eingefleischte Depp-Fans werden wohl nicht so leicht zufriedenzustellen sein. Zahlreiche seiner Anhänger wollen die Filmlegende wieder in seiner Rolle zurück. 

Mehr zu Johnny Depp:

 

Ausgezeichnet mit Schauspielpreis

Auch wenn Depps Image durch den verlorenen Prozess wohl enorm gelitten hat, wird dennoch seine schauspielerische Glanzleistung gewürdigt. Vergangenes Wochenende wurde er im Rahmen des polnischen Filmfestivals "Camerimage" mit einem Preis ausgezeichnet. Das amerikanische Blatt "Veriety" berichtete, dass die Jury ihn als Schauspieler mit "einzigartigen visuellen Feingefühl" in seiner Rolle in "Minamata" auszeichnete. 

In seiner Rolle als Fotograf, der über eine Massenvergiftung mit Quecksilber in der japanischen Stadt Minamata berichtet, ist Johnny Depp ab Anfang nächsten Jahres in den amerikanischen Kinos zu sehen. 

Glaubst du, dass Johnny Depps Karriere die Prozess-Pleite übersteht?

%
0
%
0