Kim Kardashians OP-Akte: Ihr Beauty-Doc packt aus!

Das ist das Geheimnis der Reality-Queen

Dass Kim Kardashians, 39, ihrem Schönheits-Chirurgen öfter mal einen Besuch abstattet, ist kein Geheimnis. Jetzt packt ihr Beauty-Doc aus und verrät, was der Reality-Star alles hat machen lassen.

Kim Kardashian: Ihre geheime OP-Akte

Traumhafte Kurven und ein faltenloses Gesicht: Kim Kardashians Aussehen scheint makellos. Doch um ihrem Ruf als Amerikas bekanntester Reality-TV-Star alle Ehre zu machen, nimmt die Frau von Kanye West, 42, so einiges auf sich.

 

 

Neben täglichen Work-outs und stundenlangen Terminen bei ihren Stylisten, gönnte sich Kim schon die ein oder andere Schönheits-OP. Ihr Beauty-Doc des Vertrauens, Dr. Simon Ourian hat gegenüber "Bild" nun verraten, was die 39-Jährige alles hat machen lassen.

Neben Botox und Fillern, lässt Kim sich demnach besonders gerne mit Lasern behandeln und hat so schon Dehnungsstreifen und Falten verloren. Auch bei trockenen Hautstellen, unter denen sie bekanntermaßen leidet, soll die Methode geholfen haben.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

 

Kim Kardashian: Durch OPs Traumkörper nach der Schwangerschaft

Die beliebte Laser-Behandlung soll Kim auch geholfen haben, lästige Schwangerschafts-Kilos loszuwerden. Während andere Frauen versuchen, überschüssige Pfunde mit viel Sport und Diäten zu bekämpfen, blätterte Kim zusätzlich offenbar bereits 23.000 Euro beim Beauty-Doc hin.

Nach Kims Schwangerschaften habe ich ihr per Laserbehandlung ein Sixpack modelliert. Sie macht mir meinen Job leicht, da sie täglich trainiert,

sagt Dr. Ourian über seine berühmte Stammkundin.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Kim Kardashian: Psychologen passen auf Kanye auf

Kim Kardashian: Ihr Fett-Weg-Geheimnis