Krasse OP! Olivia Jones ließ sich die Beine verkürzen

Weil ihr zwei Meter Körpergröße zu viel waren: Die Dragqueen ließ sich operativ schrumpfen

Schrill, schriller, Olivia Jones! Die 47-Jährige ist bekannt für ihre knalligen Outfits, ihr buntes Make-Up und toupierten Haare. Und für ihre ellenlangen Beine! Doch die ließ sich die Kult-Dragqueen jetzt verkürzen - um fast sechs Zentimeter.

Olivia Jones: "Ich hatte eine Körperhaltung wie eine Giraffe"

Eigentlich würden sie millionen Frauen um ihre langen Beine beneiden. Doch Dragqueen Olivia Jones waren ihre zu lang! Deshalb ließ sie sich in einer vierstündigen Operation die Oberschenkel verkürzen. Wie die 47-Jährige jetzt auf Facebook postete, sei sie es leid gewesen, immer mit ihrer Perücke an die Decke zu schrubben.

Ich passte in kein normales Bett, in keinen normalen Flugsitz, hatte bei Selfies eine Körperhaltung wie eine Giraffe am Trinkloch.

Für die Schönheit unters Messer legen?

Doch die Entscheidung, sich die Beine verkürzen zu lassen, traf Olivia Jones nicht einfach so. Aufgrund ihrer unterschiedlich langen Beine und einer schrägen Hüfte litt die Dragqueen unter ständigen Schmerzen.

Zwei Jahre habe ich überlegt und dann zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und beide Stelzen kürzen lassen.

Noch sitzt die Hamburgerin im Rollstuhl. Doch die Heilung verlaufe gut und in zwei Wochen soll sie schon wieder auf den Beinen sein. Dann allerdings um sechs Zentimeter kürzer.