Kylie Jenner: War ihr Sextape-Leak gewollt?

Angeblich soll sie die Veröffentlichung mit Ex Tyga geplant haben

Zugegeben, es ist schon ein bisschen komisch… Erst trennen sich Kylie Jenner, 18, und Ex-Freund Tyga, 26, völlig überraschend und dann veröffentlicht der Rapper nur wenige Tage später ein pikantes Video auf seiner eigenen Website, das die beiden ehemaligen Turteltauben beim Stelldichein zeigt. Das Portal „Radar Online“ behauptet jetzt: Von wegen Zufall, es war alles geplant!

Hat Kylie die Veröffentlichung des Sextapes selbst initiiert?

Kylie Jenner trat mehr oder weniger unfreiwillig in die Fußstapfen ihrer älteren Schwester Kim Kardashian, 35, als ein Sextape der 18-Jährigen im Internet veröffentlicht wurde. Zwar war das Video nur eine halbe Stunde online, es reichte jedoch aus um noch Tage später die Schlagzeilen zu dominieren.

Ein Familien-Insider verriet jetzt gegenüber „Radar Online“:

Kylie und Tyga haben einige anzügliche Videos während ihrer Beziehung gemacht und kurz bevor sie sich getrennt haben, sprachen sie darüber, eines davon zu veröffentlichen.

Der Kardashian-Hype geht auf Kims eigenes Sextape zurück

Das Schäferstündchen in dem Clip soll sich in Kylies Haus im April ereignet haben. Und warum der ganze Aufwand? „Kylie wollte alles ein bisschen aufmischen“, so die Quelle weiter.

Was für viele nach einem verzweifelten Aufmerksamkeits-Schrei aussieht, ist für Kylie keineswegs ein radikaler Schritt - schließlich hat die Familie des Reality-TV-Stars ihre Berühmtheit einzig Schwester Kim zu verdanken, die 2007 ebenfalls durch ihr Techtelmechtel mit Ex Ray J Bekanntheit erlangte.

Video: Kylie Jenner - Schiffbruch mit Tyga

 

 

Themen