Lena Meyer-Landrut: Rechen-Blamage bei "LUKE! Die Schule und ich"

"Vor allem in Mathe war ich eine absolute Niete"

Für Lena Meyer-Landrut, 27, ist Musik ihre Leidenschaft. Mathematik hingegen ist keine Stärke der Sängerin, wie sich in der neuen Staffel von Luke Mockridges Show "LUKE! Die Schule und ich - VIPs gegen Kids" herausstellte.

Lena Meyer-Landrut: "Kein Riesen-Fan von Schule"

Ups, da hat sich wohl jemand mächtig blamiert: In der neuen Staffel der Spielshow "LUKE! Die Schule und ich" von Komiker Luke Mockridge, 30, müssen Prominente im Duell gegen Schulkinder antreten und Aufgaben aus verschiedenen Schulfächern lösen. In der ersten Folge sollte Lena Meyer-Landrut ihr Können beweisen. Halb so schwer, oder doch? Immerhin liegt der Schulunterricht bei der 27-Jährigen noch nicht allzu weit zurück. Doch eine Musterschülerin sei die Sängerin noch nie gewesen, wie sie bereits vor Beginn der Show bekannt gibt:

Ich bin ja nie ein Riesen-Fan von Schule gewesen,

verriet Lena. Ihre Teilnahme am Eurovision Song Contest sei ihr damals in der Lernphase vor dem Abitur gerade recht gekommen.

Da konnte ich dann sagen: Naja, ich hatte halt nur eineinhalb Wochen Zeit zum Lernen,

rechtfertigte sich die "Satellite"-Sängerin, die damals von Fernsehmoderator Stefan Raab, 52, entdeckt wurde und für Deutschland den Titel im Contest gewann.

 

 

Die Sängerin war in Mathe eine Niete

Die Musik ist eben einfach die Leidenschaft der gebürtigen Hannoveranerin. Die naturwissenschaftlichen Fächer in der Schule seien Lena allerdings so gar nicht leicht gefallen:

In Chemie und Physik und vor allem in Mathe war ich eine absolute Niete. Ich hatte meine erste Fünf in Mathe schon in der vierten Klasse und das zog sich bis zum Schluss so durch

stellte die Interpretin ihre damaligen Schwächen fest. Ob sich daran mittlerweile was geändert hat? Wohl kaum, wie der Beweis zeigte:

Lena sollte an die Tafel, um eine Mathe-Aufgabe von Luke zu lösen. Dabei sollte sie den Flächeninhalt eines Dreiecks berechnen - Stoff aus der siebten Klasse. Während ihre 14-jährige Konkurrentin die Aufgabe souverän in kürzester Zeit löste, war Lena vollkommen ratlos und stieß an ihre Grenzen.

Der Teil in meinem Gehirn fehlt. Ich bin einfach zu doof dafür,   

meinte die Sängerin zu ihrem Blackout an der Tafel. Erst durch die Hilfe von Luke kam Lena dann auf den richtigen Lösungsansatz. Aber macht gerade das die brünette Schönheit nicht auch total sympathisch? Man muss also nicht alles in der Schule beherrschen, um erfolgreich durchzustarten.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Lena (@lenameyerlandrut) am

 

Ihre gesammelten Punkte brachten Lena und ihren Teamkollegen um Comedian Guido Cantz, Komiker Thomas Hermanns und Schauspieler Bastian Pastewka am Ende dann auch nicht mehr viel - das Quartett verlor mit 7:12 gegen die Kids. 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Lena Meyer-Landrut: Sie bricht in Tränen aus!

Lena Meyer-Landrut: Ehrliche Beichte