Leonardo DiCaprio gedenkt Alan Thicke: "Er war ein Vorbild"

Der Oscar-Gewinenr spielte mit ihm in der Serie "Unser lautes Heim"

Leonardo DiCaprio gedenkt seinem Serienvater Alan Thicke. Leonardo DiCaprio und Alan Thicke spielten gemeinsam in der Serie Alan Thicke starb am 13. Dezember an einer Herzattacke.

Auch Oscar-Gewinner Leonardo DiCaprio, 42, hat einmal klein angefangen - genauer: Als Kinderstar in der US-Serie „Unser lautes Heim“ an der Seite von Alan Thicke (†69), der am 13. Dezember überraschend verstarb. Nun meldet sich Leo auf seiner Facebook-Seite zu Wort und zollt dem Schauspieler Tribut.

Leonardo DiCaprio äußert sich zu Alans Tod

Alan Thicke starb an einer Herzattacke, während er mit seinem Sohn Carter Thicke, 19, bei einem Eishockeyspiel war. Der überraschende und dramatische Tod sorgt für große Trauer auch bei seinen Kollegen - so wandte sich auch Leonardo DiCaprio mit einigen Zeilen zu seinem Tod auf Facebook an ihn und seine Familie und schrieb:

Leonardo DiCaprio: "Positiver Einfluss auf mein Leben"

Alan war ein treusorgender Vater, Ehemann und Vorbild. Er wusste, wie man die Macht der Unterhaltungsindustrie nutzen kann, um einen positiven Einfluss auf so viele Leben zu nehmen - auch meins. Ich werde für immer dankbar für die Gelegenheit sein, mit Alan zu Beginn meiner Karriere arbeiten zu dürfen.

 

 

Schauspielanfänge von DiCaprio

Leonardo übernahm damals als Teenager die Rolle von „Luke Brower“, der von Familie „Seaver“ als Adoptivsohn aufgenommen wurde. Alan Thicke spielte in der Serie das Familienoberhaupt „Jason Seaver“.

DiCaprio schreibt weiter auf Facebook: „Er hatte enorme Klasse, ein riesiges Herz und er brachte mir und so vielen anderen wertvolle Lektionen über Demut und Dankbarkeit bei. Ich habe ihn über die Jahre einige Male wiedergesehen, und wenn Alan Thicke den Raum betrat, gab es keinen Cooleren. Ich vermisse ihn jetzt schon - meine Gedanken und Gebete gelten der gesamten Thicke Familie in dieser schweren Zeit.“

„Unser trautes Heim“ wurde von 1985 bis 1992 vom US-Sender ABC produziert. Anfang der Neunziger wurde die Serie auch im deutschen TV ausgestrahlt und wurde zum Publikumsliebling.

Auch Alans Sohn Carter, der seinen Tod miterlebte, richtete rührende Worte auf Twitter an seinen verstorbenen Vater:

Du bist eine Legende und ich liebe dich, Pops.