Lilly Becker über Boris: „Er war die Liebe meines Lebens“

Bei „Stars im Spiegel“ spricht das Model offen über die Trennung

Lilly Becker, 42, hat sich seit der Trennung von Boris Becker, 51, aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Jetzt meldete sie sich im Fernsehen zurück - und sprach offen über die derzeitige Lage mit ihrem Noch-Ehemann.

Lilly spricht offen über die Trennung von Boris Becker

Im Mai 2018 trennten sich Lilly und Boris Becker nach 13 Jahren Beziehung und über neun Ehejahren. In dem Statement hieß es, dass die Trennung „einvernehmlich und freundschaftlich“ verlaufen sei. In der RTL-Sendung „Stars im Spiegel – Sag mir, wie ich bin!" verrät die Mama jetzt ganz offen, wie sehr sie das Beziehungsende mit der Tennis-Legende mitgenommen hat. Im Rahmen der Show sprach Lilly ungeschönt über ihre Trennung von Boris im vergangenen Jahr: 

Es tut weh, weil er die Liebe meines Lebens war, ich habe ihn wirklich geliebt. 13 Jahre von meinem Leben waren mit ihm, wir haben ein Kind bekommen, er ist jetzt 9 und jetzt ist es vorbei. Aber ja, es geht weiter. Hoffentlich können wir wieder befreundet sein. 

 

Embed from Getty Images

Lilly Becker bei „Stars im Spiegel“: „Ich bin eine ganz normale Frau“ 

Doch in der Show ging es nicht nur um die gescheiterte Beziehung. Dort sollte vor allem mit Klischees aufgeräumt werden: Stimmt es, dass Lilly eigentlich nur Party machen kann und nur die Frau an der Seite von Boris Becker war? „Das bin ich jetzt gewöhnt, aber ich hoffe, dass die Leute auch eine andere Seite von mir kennenlernen und dann sagen, ah verdammt, sie ist wirklich nicht so", sagte Lilly in der Sendung. 

©TVNOW / Frank Hempel
 

Neben Sophia Thomalla (l.) und Claude Oliver Rudolph, wurde der gebürtigen Niederländerin in der gestrigen Sendung der "Spiegel vorgesetzt" – dieser wurde von 300 Zuschauern im Studio repräsentiert. So sollen die Promis erfahren, ob fremde Menschen sie genauso sehen, wie sie sich selbst wahrnehmen. Sie sei "nicht nur das Champagner-Mädchen, ich bin auch eine Mutter, eine Frau, eine gute Freundin, ein Kleinkind – ich bin eine ganze normale Frau“.

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Lilly Becker: Alkohol gegen Geldsorgen

Boris & Lilly Becker: Beginnt nun ein gnadenloser Sorgerechtsstreit?