Louis Tomlinson: Sorgerechtsstreit mit Ex Briana Jungwirth

Sie verbietet seiner neuen Freundin Danielle den Umgang mit Baby Freddie

Eigentlich schien trotz der Trennung zwischen Louis Tomlinson, 24, und Briana Jungwirth, 24, alles harmonisch. Die jungen Eltern hatten sich darauf geeinigt befreundet zu bleiben und ihren Sohn gemeinsam großzuziehen. Allerdings hatte Briana die Rechnung wohl ohne die neue Freundin des „One Direction“-Sängers gemacht, denn Danielle Campbell, 21, scheint der frischgebackenen Mutter ein Dorn im Auge zu sein - sie verbietet ihr tatsächlich den Umgang mit Baby Freddie Reign.

Stellt Danielle eine Gefahr für Freddie dar?

Im Streit um das Sorgerecht des Sohnes von Louis Tomlinson und Briana Jungwirth kam es jetzt zu einer ersten Entscheidung - die allerdings kaum im Interesse des 24-Jährigen sein wird. Laut britischer „OK!“ soll Freddie Reigns Mutter erreicht haben, dass Danielle den kleinen Säugling nicht sehen darf. Der Grund: sie ist besorgt um das Wohl ihres Kindes, sobald eine andere Frau Zeit mit ihm verbringt.

Dabei war Louis gerade erst nach Los Angeles gezogen, um seinen Sohn öfter sehen zu können. Briana hatte bereits eingewilligt, dass der Teenie-Schwarm Baby Freddie in ihrem Zuhause besuchen dürfe. Selbstverständlich wäre es in seinem Interesse, wenn Freundin Danielle bei den Besuchen dabei sein könnte. Damit ist die 24-Jährige allerdings nicht einverstanden.

Louis verbringt nur wenig Zeit mit seinem Sohn

Wie das Onlineportal „TMZ“ berichtet hat Briana Angst davor, dass Danielle die „kritische Bindungsphase zwischen Mutter und Sohn“ gefährden könne. Zurzeit darf Louis seinen Sohn jede Woche für einige Stunden sehen, allerdings ohne Übernachtung.

Gerüchten zufolge waren erste Unstimmigkeiten zwischen dem Paar aufgetaucht, nachdem Briana mehr Unterhalt verlangt hatte. Jetzt soll der verärgerte Vater angeblich seinen Anwalt eingeschaltet haben.

Seht hier ein Video zum Thema: