Maite Kelly weint nach Trennung im TV

... und ihr Noch-Ehemann sitzt währenddessen direkt hinter ihr

Noch am selben Tag, an dem Maite Kelly, 37, via Facebook ihre Trennung von Ehemann Florent Raimond, 41, bekannt gegeben hat, war sie zu Gast in einer TV-Show – und ist dort in Tränen ausgebrochen.

Maite Kelly und ihr Ehemann Florent Raimond haben nach 12 gemeinsamen Jahren und drei gemeinsamen Kindern beschlossen, getrennte Wege zu gehen. Mit dieser Nachricht schockte die Sängerin am 6. Oktober ihre Fans auf Facebook. Am selben Tag war sie abends in der Show „Kölner Treff“ zu sehen, in der sie über die Gründe für die Trennung sprach:

Es gibt einen Moment, in dem man merkt, es geht als Paar nicht weiter,

so die 37-Jährige. Sie erklärte aber, dass kein anderer Mann und keine andere Frau für die Trennung verantwortlich seien. Das Schöne: Ihr Noch-Ehemann saß währenddessen direkt hinter ihr, als moralische Unterstützung.

Veronica Ferres sorgt für Tränen bei Maite Kelly

Maite hatte während ihrer Erzählung immer mal wieder Tränen in den Augen. Zum Weinen brachte sie dann jedoch Veronica Ferres. Sie bewundere die Mutter von drei Kindern und sagte:

Mit welcher Liebe und Aufrichtigkeit du dem Leben begegnest, davor ziehe ich den Hut.

Maite hatte vorher angekündigt, nur ein einziges Mal über die Trennung sprechen zu wollen und danach nie wieder. Momentan lebt das Ex-Paar noch in der gemeinsamen Wohnung, das soll sich bald jedoch ändern.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News