Meghan Markle: Für ihr neues Leben muss sie ihren Hund zurücklassen

Um Prinz Harry heiraten zu können, traf die Schauspielerin eine herzzerreißende Entscheidung

Endlich können sie ihre Liebe mit der Welt teilen – kurz vor der Bekanntgabe ihrer Verlobung am Montag, zog Meghan Markle, 36, zu ihrem Verlobten Prinz Harry, 33, nach London. Nur einer kam nicht mit: ihr geliebter Hund Bogart.

Meghan Markle: Hund Bogart muss in Kanada bleiben

Dass Meghan eine absolute Hunde-Narrin ist, wird schnell deutlich, wenn man sich durch ihren Instagram-Account scrollt. Gefühlt jedes zweite Bild zeigt sie mit ihrem Beagle Guy und Labrador-Mischling Bogart.

Zu ihren beiden Hunden scheint die 36-Jährige eine besonders enge Beziehung zu haben. Sie dürfen bei Meghan im Bett schlafen, bekommen nur das beste Bio-Futter und erhalten jeden Abend ausgiebige Kuscheleinheiten. Wenn Frauchen weg ist, bleiben sie über Facetime in Kontakt. "Als sie klein waren, hat sie ihnen sogar Hundepullis mit der kanadischen Nationalflagge gekauft“, verriet ein Insider gegenüber "The Sun".

Doch damit ist es jetzt leider Schluss. Der Grund: Für ihre Umsiedlung von Kanada nach England, musste Meghan ihren einen Hund Bogart zurücklassen, wie sie im Verlobungs-Interview mit Prinz Harry dem "BBC" verriet.

Ich hatte für lange Zeit zwei Hunde, die ich gerettet habe. Einer lebt jetzt bei sehr engen Freunden in Kanada und der andere kleine Guy ist mit mir in die UK gekommen. Ich denke es geht ihm gut,

so die "Suits"-Schauspielerin. Britische Medien hatten im Vorfeld spekuliert, dass beide Hunde mit nach London ziehen würden. Der Grund für Meghans Entscheidung soll das hohe Alter ihres Hundes sein, der den weiten Weg von Kanada nach London nicht überstehen könnte.

Fans werfen ihr Herzlosigkeit vor

Doch die Entscheidung ist nicht für alle so einleuchtend, wie für die angehende Ehefrau von Prinz Harry. Wie man seinen geliebten Hund, den man auch noch aus dem Tierheim rettete zurücklassen kann, können die Fans der Amerikanerin nicht nachvollziehen. Via Instagram machen sie ihrem Ärger Luft.

Warum hast du sie getrennt und nicht sie beide behalten? 💔

fragt ein besorgter Fan. "Ich kann nicht fassen, dass du deinen Hund zurücklässt" oder "Ich bin wirklich sauer und fassungslos. Es ist so unfair, Bogart zu verstoßen" lauten weitere Kommentare von bestürzten Followern.  

Hier die schönsten Erinnerungen von Meghan, Bogart & Guy:

 

Yes, little man? #adoptdontshop

Ein Beitrag geteilt von Meghan Markle (@meghanmarkle) am

 

 

Happy Sunday 💕 #adoptdontshop

Ein Beitrag geteilt von Meghan Markle (@meghanmarkle) am

 

 

Bath time. They're over the moon. Can you tell? #adoptdontshop

Ein Beitrag geteilt von Meghan Markle (@meghanmarkle) am

 

 

Oh, my boys. This pic says it all. Bogart & Guy. 😂 #adoptdontshop #thelookonbogartsface

Ein Beitrag geteilt von Meghan Markle (@meghanmarkle) am

 

 

Yes, Guy, I've missed holding your hand too. #24hrsathome #adoptdontshop

Ein Beitrag geteilt von Meghan Markle (@meghanmarkle) am

 

 

Me and my guy. Good to be home. #snuggles #homesweethome #adoptdontshop

Ein Beitrag geteilt von Meghan Markle (@meghanmarkle) am

 

 

From where I sit...my boys #adoptdontshop 🐾

Ein Beitrag geteilt von Meghan Markle (@meghanmarkle) am

 

 

 

Happy Sunday from my fam to yours 🐾 xx #adoptdontshop

Ein Beitrag geteilt von Meghan Markle (@meghanmarkle) am

 

 

Nap time before night shoots for @suits_usa with my Guy #adoptdontshop #snuggles #myguy

Ein Beitrag geteilt von Meghan Markle (@meghanmarkle) am

 

 

Oh, hello little Guy...Starting a library, are we? #homesweethome #guestroom #guysroom #iching #adoptdontshop

Ein Beitrag geteilt von Meghan Markle (@meghanmarkle) am

 

 

Lunch with @jessicamulroney and the pups makes me a happy gal #homesweethome

Ein Beitrag geteilt von Meghan Markle (@meghanmarkle) am

 

 

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!