"Mein Ehemann": Ist Betty Taube längst verheiratet?

Die ehemalige „GNTM“-Kandidatin sorgt für Hochzeit-Spekulationen bei den Fans

Betty Taube, 21, hat es geschafft! Die sympathische Ex-"Germany's next Topmodel"-Kandidatin hat ihren Mr. Right gefunden. Seit dem letzten Jahr schwebt der süße Lockenkopf mit dem Fußballer Koray Günter auf Wolke sieben. In diesem Jahr folgte sogar die überraschende Blitzverlobung. Wann die zwei Turteltauben sich allerdings das Ja-Wort geben wollen, verkündeten sie noch nicht. Oder haben sie das vielleicht schon längst? Bettys neuester Instagram-Schnappschuss sorgte nun auf jeden Fall für heftige Spekulationen bei den Fans.

Verlobung: "JA zur Liebe"

Dass sich Betty Taube und Koray Günter mit ihrer Beziehung absolut sicher zu sein scheinen, zeigt ihr rasantes Tempo. Denn kaum machten die beiden ihre Beziehung offiziell, überraschten sie bereits kurze Zeit später mit ihrer Verlobung. Damals hieß es in einem offiziellen Statement von Bettys Management:

JA zur Liebe: Das Model Betty Taube und der Fußballer Koray Günter haben sich verlobt. ONEeins fab gratuliert herzlich und wünscht den beiden eine traumhaft schöne, gemeinsame Zukunft!

Details zu der geplanten Hochzeit wurden allerdings nicht verraten.

Sind Betty & Koray längst verheiratet?

Doch der neueste Instagram-Schnappschuss der ehemaligen "GNTM"-Kandidatin, der Betty im eleganten Abendkleid an der Seite von Koray zeigt, löste nun ordentlich Wirbel bei den Fans aus. Oder vielmehr die Bildunterschrift. Denn darin betitelte sie ihren Liebsten in einem Hashtag ausgerechnet als "Mein Ehemann".

 

 

Aşkitom ❤️ #myhusband #noassiknow #❤️

Ein von Betty Taube (@bettytaube) gepostetes Foto am

 

Huch, hat Betty ihren Fußballer also schon längst still und heimlich geheiratet? Kein Wunder, dass sich diese Frage auch sofort die Fans der brünetten Schönheit stellten.

Sind sie schon verheiratet oder noch verlobt,

fragte ein irritierter Follower. "Ich denke, die beiden sind jetzt verheiratet. Zumindest schreibt sie überall husband (= Ehemann)", schien sich ein weiterer Fan direkt sicher zu sein.

Vielleicht wollte Betty aber auch einfach nur schon mal für die Zukunft üben.