Mel B: Missbrauchte sie Drogen und Alkohol?

Die Scheidung von Stephen Belafonte wird immer schmutziger

Mel B, 42, befindet sich aktuell im Scheidungskrieg von Stephen Belafonte, 42. Die Trennung des Paares wird immer schmutziger, jetzt wirft er ihr auch noch Drogen- und Alkoholmissbrauch vor!

Der Rosenkrieg von Mel B und Stephen Belafonte war von Anfang an schmutzig, doch es wird noch schlimmer. Bisher wurde bereits eine Affäre von ihm mit der Nanny öffentlich. Aber auch eine Erpressung mit einem Sexvideo soll es gegeben haben, genauso wie einen Dreier. Und es wird nicht besser, jetzt wirft er Mel B den Missbrauch von Drogen und auch Alkohol vor, dies sei auch der wahre Grund für die Scheidung. 

Mel B und Stephen Belafonte: So dunkel war ihre Ehe

Die "Daily Mail" habe Gerichtsdokumente eingesehen, die genau diese These stützten, Belafonte reichte sie am Freitag ein. Laut der Papiere sei das Drogenproblem von Melanie Brown sogar so schwerwiegend gewesen, dass sie in der Zwischenzeit nicht in der Lage gewesen sei, sich um die drei Kinder zu kümmern. Seine Behauptungen stützt Stephen Belafonte, der bisher bei der Scheidung in ein schlechtes Licht gerückt wurde, mit verschiedenen SMS.

Wie schlimm waren ihre Drogenprobleme?

Die Nachrichten, die als Beweismittel geführt werden, wurden zwischen Mel B, Belafonte und dem Therapeuten der Sängerin verschickt. Die SMS bestätigen unter anderem, dass das ehemalige "Spice Girl" Disulfiram nehme, ein Medikament, das ehemaligen Alkoholabhängigen verschrieben wird. Doch damit nicht genug, vor einigen Wochen kam bereits ans Licht, dass die Sängerin ihr Vermögen von 50 Millionen Dollar ausgegeben habe.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News