Melody Haase: „Mein erstes Mal war ziemlich hart“

Die Sängerin spricht über ihre Entjungferung - inklusive auspeitschen und fesseln!

Dass Melody Haase, 23, nicht der Typ für Blümchen-Sex ist, stellte das DSDS-Sternchen bereits in der RTL-Nacktshow „Adam sucht Eva“ klar. Nun überrascht die dralle TV-Brünette erneut mit einer pikanten Beichte, denn schon bei ihrem ersten Mal ging es so richtig zur Sache …

Entjungferung im SM-Stil

Spätestens als Melody Haase mit Marius Hoppe, 24, bei „Adam sucht Eva“ vor Millionen von Zuschauern auf Tuchfühlung ging war klar: Diese Frau hat keine Hemmungen! Und das war offenbar schon immer so. Im Interview mit „Promiflash“ sprach die 23-Jährige nun über ihre ersten sexuellen Erfahrungen und plauderte dabei einige pikante Details aus:

Mein erstes Mal war relativ verrückt. Das war mit einem Typen, aus einer Boyband und ich war 18. Und es war aber tatsächlich ziemlich hart. Mit auspeitschen, mit fesseln, mit allem.

Trockensex bei „Adam sucht Eva

So richtig Spaß gemacht hatte der Akt damals allerdings nicht, wie Melody weiter verrät: „Nach dem ersten Mal dachte ich ganz ehrlich: Sex wird völlig überbewertet!

Diese Meinung teilt das Busenwunder heute ganz offensichtlich nicht mehr mit seinem früheren Ich. Denn im TV wurde mehr als deutlich, dass Melody kaum die Finger von ihrem Marius lassen konnte. Die heißen Fummeleien im Bett mit dem Profisurfer werden sicher in die Geschichte des RTL-Formats eingehen, denn so offen hatte sich bisher noch kein Paar auf der Nacktinsel gegeben.

Auch Melody gibt zu: „Inzwischen finde ich Sex nicht mehr so überbewertet …

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News