Nina Bott: Bittere Beichte

"Bei mir geht ständig etwas schief"

18.09.2020 11:13 Uhr

Ihre Fans lieben Nina Bott, 42, vor allem als Moderatorin, Bloggerin und Mama ihrer baldigen vier Kinder. Es scheint als hätte das Multitalent stets alles im Griff, jetzt schockte sie ihre Fans allerdings mit einem heftigen Geständnis ... 

Nina Bott: Ihr Mutterglück erfüllt sie

Nina Bott wurde durch ihre Rolle Cora Hinze in der Dailysoap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zum absoluten Publikums-Liebling – von 1997 bis 2005 spielte sie sich in die Herzen der Zuschauer.

Später flimmerte sie dann in den Serien "Alles was zählt" und "Verbotene Liebe" über die Bildschirme, moderierte anschließend das VOX-Format "Prominent" und tanzte sich bei "Let's Dance" auf den dritten Platz – eine echte Powerfrau!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Nina Bott (@ninabott) am

Richtig angekommen sei Nina Bott allerdings erst in ihrer Rolle als Mutter, wie sie gegenüber "Bunte" enthüllte. Ihr ältester Sohn Lennox kam 2013 zur Welt, 2015 folgte dann Töchterchen Luna und 2019 Brüderchen Lio – jetzt erwarten die Moderatorin und ihr Mann Benjamin Baarz ihr viertes Kind. 

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

 

Online-Seminar: Nina Bott macht anderen Müttern Mut

Als Impulsgeberin für die Online-Seminare von "Become your Best" versucht sie anderen Frauen jetzt Wissen mit Praxisbezug in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, Positionierung, Achtsamkeit sowie Kommunikation und Ausstrahlung zu vermitteln – vor allem soll es in ihrem Webinar aber darum gehen, sich als Mama von dem Irrglauben, dass bei anderen Müttern immer alles reibungslos laufe, nicht zu Unzufriedenheit verleiten zu lassen. Nina erklärte: 

Man schnappt immer etwas auf, das vielleicht hilft. Aber eigentlich baut sich ein riesiger Druck auf, wenn man denkt, bei anderen würde immer alles nach Plan laufen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Nina Bott (@ninabott) am

Selbst bei der Powerfrau laufe nicht immer alles perfekt, wie sie gestand: "Bei mir geht ständig etwas schief." Abschließend verriet sie ihren Fans noch ihre absolute Glücksstrategie und erzählte: "Wenn mal was daneben geht, rege ich mich nicht auf!"

Verfolgst du Nina Bott via Instagram?

%
0
%
0
Themen