OMG! Leonardo DiCaprio hat einen Klon namens Konrad Annerud

Schwedisches Model ist dem Hollywood-Star wie aus dem Gesicht geschnitten

Lässige Haarwelle, verträumte Augen: Konrad Annerud sieht aus wie der junge Leonardo DiCaprio.  Der sexy Schwede sorgt derzeit im Netz für Aufsehen.  Das Original: Leo im 90er-Jahre-Fillm 

Breaking News: Leonardo DiCaprio, 40, ist in eine Zeitkapsel gestiegen und in den 90ern gelandet. Anders können wir uns nicht erklären, warum wir auf einmal in die jungen Augen seines 21-jährigen Klons blicken. Na gut - vielleicht doch. Das schwedische Model Konrad Annerud sorgt derzeit mit seiner frappierenden Ähnlichkeit zu dem Hollywood-Star für Furore. 

Leo, bist du's?

Während Leonardo DiCaprio in den USA einen Film nach dem anderen dreht oder wahlweise mit seiner neuesten Eroberung Kelly Rohrbach turtelt, können wir uns nun an diesem schwedischen Leo-Lookalike erfreuen. Konrad Annerud heißt der Beau aus Schweden, der wie die 90er-Jahre-Version des Hollywood-Schauspielers aussieht.

Auf Instagram ist der 21-Jährige längst ein Hit, sehen seine sexy Schnappschüsse und Modelfotos doch so aus, als hätte man sie aus dem Fotoalbum von Leo-Mama Irmelin Indenbirken stibitzt.

 

 

📷: @stella_cocozza Mer bilder på http://stellacocozza.blogg.se/

Ein von Konrad Annerud (@konradannerud) gepostetes Foto am

 

 

"Dachte, ich muss mir meine Haare abrasieren"

Aber was sagt eigentlich Konrad selbst dazu, ständig mit dem "Wolf of Wallstreet"-Darsteller verglichen zu werden? Bürde oder Segen? Im Interview mit der schwedischen Zeitung "Nyheter24" zeigte sich der 21-Jährige doch sehr überrascht über die Fan-Hysterie, die er mit seinem Aussehen auslöst. So soll er erklärt haben:

Als ich im Sommer in Italien war, dachte ich, ich muss mir meine Haare abrasieren. Es war sehr chaotisch. Die Leute haben 'Leo' gerufen und wollten ständig Fotos mit mir machen. Es war das Verrückteste, das ich je erlebt habe.

Ob dieser Hype so schnell abreißt? Profitieren dürfte der schwedische Hottie, der außerdem als Musiker arbeitet, von der Aufmerksamkeit allemal.