Phil Collins: Bittere Monate in Miami

Ekel-Vorwürfe seiner Ex: "Der Gestank war nicht mehr auszuhalten"

"Baby, you and me, we got a groovy kind of love", singt Phil Collins in einer seiner größten Balladen. Doch von einer "fetzigen Liebe" kann zwischen dem 69-Jährigen und Orianne Cevey, 46, nicht mehr die Rede sein. Stattdessen: Hass und Abscheu. Nachdem seine Ex klammheimlich heiratete und seine Villa in Beschlag nahm, geht sie nun den nächsten Schritt im Rosenkrieg - mit unglaublichen Ekel-Vorwürfen.

Orianne Cevey über Phil Collins: "Er hat zwischen 2019 und 2020 nicht geduscht"

Vor fünf Jahren rauften sich Phil Collins und seine Ex-Frau Orianne Cevey noch mal zusammen und gaben ihrer Liebe eine zweite Chance – doch jetzt ist alles wieder aus. Der Grund: Die 46-Jährige gab im August vor, auf eine Geschäftsreise zu fahren und kam plötzlich als verheiratete Frau wieder! In Las Vegas heiratete sie einen Geschäftsmann namens Thomas Bates.

Der "In the Air Tonight" Sänger versuchte, sie durch eine gerichtliche Verfügung zu zwingen, aus seinem Haus in Miami auszuziehen. 

 

Embed from Getty Images

 

Phil Collins ist nicht nur als Teil von Genesis, sondern auch als Solo-Künstler einer der erfolgreichsten Musiker weltweit.

Doch nun wird der Rosenkrieg des Ex-Paares zur wahren Schlammschlacht, denn in einem aktuellen Gerichtsantrag legt die Schweizer Schmuckdesignerin unglaubliche Ekel-Details aus ihrer Ehe mit dem gesundheitlich angeschlagenen Genesis-Drummer offen. "Bild" liegt das Protokoll ihrer Aussage vor, die sie am Montag (9.11.) in Miami gemacht haben soll. Darin heißt es laut der Boulevard-Zeitung:

Er hat ein Jahr lang seine Zähne nicht geputzt, zwischen 2019 und 2020 nicht mehr geduscht.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

 

"Sein Gestank war nicht mehr auszuhalten"

Doch damit nicht genug: „Sein Gestank war nicht mehr auszuhalten (…) Es war ihm auch nicht mehr möglich, Sex zu haben“, gibt sie an. Cevey wirft Collins außerdem Alkohol- und Medikamenten-Missbrauch vor:

Er fiel immer wieder hin und zog sich Kopfverletzungen zu. Im Krankenhaus ließ er sich unter Decknamen behandeln.

Collins’ Anwälte wehren sich gegen die Anschuldigungen, schreiben in ihrem Einspruch, dass die Vorwürfe "skandalös, skurril, unethisch und größtenteils offensichtlich falsch oder grob übertrieben“ seien.

Tatsächlich sorgten jedoch zumindest die Stürze des Sängers in den vergangenen Jahren für Aufsehen. So klappte er mehrfach auf der Bühne zusammen, sein linker Fuß ist gelähmt, er ist zunehmend auf einen Rollstuhl angewiesen.

Phil versucht, mutig auszusehen, aber er fällt auseinander. Er kann keine kurzen Wege mehr gehen und gewöhnt sich langsam an die Tatsache, dass er den Rest seines Lebens wohl im Rollstuhl sitzen muss,

packte schon 2018 eine Quelle im US-"Globe" aus.  

Phil Collins & Orianne Cevey: Turbulentes Liebesleben 

Orianne, die als Dolmetscherin arbeitete, und Phil hatten sich 1994 auf einer seiner Tourneen kennen gelernt und 1999 geheiratet. Damals war sie erst 21 Jahre alt.

 

Embed from Getty Images

 

Ein Bild aus glücklicheren Zeiten: Phil Collins und die damals schwangere Orianne bei den Golden Globes 2001.

Sie haben zwei gemeinsame Söhne, Nicholas, 19, und Matthew, 15.

Embed from Getty Images

Bei der ersten Scheidung zahlte der 69-Jährige Cevey 46,76 Mio. Dollar (rund 39 Millionen Euro), die sie laut Collins inzwischen durch schlechte Investitionen und eine weitere Scheidung zum größten Teil verloren hat. 

Nach der Trennung hatte Orianne zunächst noch einmal ihren Ex-Mann Charles Meijati geheiratet, ihn aber 2016 für Phil wieder verlassen. Dieser hatte sich, nachdem Orianne nach einer Bandscheiben-OP zwischenzeitlich sogar gelähmt war, aufopferungsvoll um seine damalige Ex gekümmert, wodurch ihr klar geworden sei, dass er "der Mann ihres Lebens" ist. Auch Phil hatte ihre Trennung damals als Fehler bezeichnet.

Anwälte von Phil Collins: "Sie nimmt das Haus als Geisel"

Nun die erneute Schlammschlacht: Collins hat angekündigt, Orianne kein Geld mehr zu zahlen. Die beiden gemeinsamen Söhne unterstützt er allerdings weiter. Cevey weigert sich jedoch auszuziehen. Sie verlangt nun etwa 20 Millionen Dollar, die Hälfte des Verkaufspreises der Villa in Miami. Collins’ Anwälte laut "Bild":

Sie nimmt das Haus als Geisel.

Ob sie damit durchkommen wird?

Denkst du, an den Vorwürfen ist etwas dran?

%
0
%
0