Pietro Lombardi & Laura Maria: Der wahre Grund für die Trennung

Jetzt packt seine Ex aus!

Pietro Lombardi, 28, und Laura Maria Rypa, 24, gaben am Mittwoch bekannt, dass sie sich getrennt haben. Nachdem Pietro sich anschließend schon auf Instagram zu den Gründen äußerte, legt jetzt auch Laura Maria nach.

Pietro Lombardi: Ex Laura Maria hat sich für ihn nie verändert

PIetros Exfreundin meldet sich im Interview mit der "Bild" zu Wort. Ihre Botschaft an die Öffentlichkeit macht sie ganz deutlich: Die ständigen Fake-Vorwürfe über ihre Liebe zu dem Sänger sind ihr nahgegangen. Ihr sei oft vorgeworfen worden, dass sie nur mit Pietro zusammen gewesen sei, um berühmt zu werden, sagt Laura Maria. Diese Unterstellung will sie nicht auf sich sitzen lassen.

Wenn das wirklich mein Ziel gewesen wäre, dann wäre ich während unserer Beziehung nicht weiter meinem Job in einer Anwaltskanzlei nachgegangen.

Und auch zu Pietros Statement hat sie eine ganz klare Meinung.

Pietro Lombardis Vorwurf: Das sagt Laura Maria

In einem Video hatte Pietro gesagt:

Für mich persönlich war ich Mittel zum Zweck.

Krasse Vorwürfe an die Ex-Freundin. Die sind auch an Laura Maria nicht spurlos vorbeigegangen. Das Video hat sie natürlich gesehen - und sich hinterher nicht gut damit gefühlt. Gegenüber der "Bild" sagte sie:

Pietro weiß, dass dieses ‘Mittel zum Zweck’ etwas ausgelöst hat, was nicht gut für mich war. 

Sie soll ihn inzwischen mit den Aussagen, die er in dem Video über sie macht, konfrontiert haben. Der Vorfall soll mittlerweile geklärt sein.

 

Das könnte dich auch interessieren: 

 

 

 

Laura Maria war auf Aufmerksamkeit nicht vorbereitet

Laura Maria sagt im Interview auch ganz klar, dass sie die öffentliche Aufmerksamkeit, die ihre Beziehung begleiten würde, unterschätzt hat.

Am Ende war es eine völlig neue Welt für mich. Es ist der Wahnsinn, welche Kommentare man sich im Netz gefallen lassen muss.

Deswegen hätte das Paar sich bei seinem Neustart entschieden, die Beziehung erst einmal geheim zu halten. Doch wie wir jetzt wissen, konnte auch das am Ende ihre Liebe nicht retten. Laura Maria selbst will sich nun erst einmal aus der Öffentlichkeit zurückziehen.

Pietro Lombardi: Darum kam es zur Trennung

Gegenüber der "Bild" geht Laura Maria auch darauf ein, warum die Liebe zwischen Pietro und ihr letztlich keine Chance hatte. Zwar sei sie der Meinung gewesen, dass sie beide gut zusammengepasst hätten. Doch sie sagt auch:

Am Ende waren wir zu unterschiedlich. 

Ein Liebescomeback, auf das Fans des Paares sicherlich hoffen, schließt Laura aktuell aus, das würde "für uns beide" feststehen, sagt sie.

Aber: Schmutzige Wäsche waschen will Laura Maria jetzt nicht. Über Pietro sagt sie im Interview auch: "Er ist wirklich ein herzensguter Mensch, ich kann so nichts Schlechtes über ihn sagen. Natürlich hatten wir unsere Konflikte, aber das gehört zu jeder Beziehung dazu." Klingt nicht so, als ob auf die Trennung nun das ganz große Drama folgen würde.