Pietro Lombardi: "Sarah wollte um mich kämpfen!"

Seine Exfrau wollte zuerst an der Beziehung des Paares arbeiten

Pietro Lombardi, 24, spricht in der TV-Show "Global Gladiators" nun erneut über die Trennung von Sarah Lombardi, 24. Monate später hat sich seine Sichtweise auf die schwere Zeit verändert. Er berichtet unter anderem auch davon, dass ein Liebes-Comeback theoretisch möglich gewesen wäre...

Ein Liebes-Comeback zwischen Pietro Lombardi und seiner Exfrau Sarah klingt total unwahrscheinlich? Weit gefehlt! Das wäre tatsächlich möglich gewesen, wie der Sänger berichtet. In der zweiten Folge von der neuen "ProSieben"-Show "Global Gladiators", spricht er erneut über die Zeit, kurz nachdem die Affäre von Sarah Lombardi und Michal T. öffentlich wurde.

Pietro Lombardi wollte sofort die Trennung!

So paradox es auch klingen mag, der gehörnte Ehemann spricht im Fernsehen davon, dass Sarah Lombardi ihn zurückgewinnen wollte und das, obwohl sie heute glücklich mit ihrem ehemaligen Seitensprung liiert ist.

Am Anfang wollte sie noch, hundert Prozent. Aber für mich war in der ersten Sekunde klar – aus,

erzählt Pietro in der Fernsehshow "Global Gladiators". Während Sarah immer noch glücklich mit ihrem Michal T. ist, ist Pietro Lombardi nach wie vor Single, doch dies scheint den 24-Jährigen nicht zu stören.

"Für mich zählt nur, ob sie eine gute Mama ist"

Heute gehört die Beziehung von den beiden ehemaligen "Deutschland sucht den Superstar"-Kandidaten längst der Vergangenheit an. Gemeinsam hat das Ex-Ehepaar den gemeinsamen Sohn Alessio. Der steht für Pietro Lombardi im Mittelpunkt, wie er weiter berichtet: "Ich bin glücklich, wie es jetzt ist. Für mich zählt nur, ob sie eine gute Mama ist und das ist sie." 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News