Renée Zellweger spindeldürr: Sie wiegt nur noch 45 Kilo

"Sie sieht aus, als könnte sie bei der kleinsten Windböe weggeblasen werden"

Oscar-Preisträgerin Renée Zellweger war schon immer dünn. Doch jetzt scheint sich die 50-Jährige für die anstehende Award-Saison richtig dürr zu hungern.

Renée Zellweger im Magerwahn: 45 Kilo bei 1,63 Metern?

Angeblich wiegt die 50-Jährige nur noch 45 Kilo - bei einer Größe von 1,63 Meter. Das berichtet zumindest der US-"Star" in seiner aktuellen Ausgabe.

Renée sieht aus, als könnte sie bei der kleinsten Windböe weggeblasen werden,

sorgt sich ein Insider. Zellweger bringt sonst gut acht Kilo mehr auf die Waage. Doch seit dem Kinostart ihres Films "Judy" im September soll sie zum Teil nur noch Kohlchips essen!

 

Embed from Getty Images

Beine wie Streichhölzer, Wangen eingefallen

Augenzeugen, die die Schauspielerin kürzlich beim Einkaufen in Beverly Hills sahen, seien erschrocken gewesen: Renées Beine waren dünn wie Streichhölzer, ihre Wangen eingefallen und blass.

“Sie hielt sich sonst immer an einen ganz gesunden makrobiotischen Ernährungsplan”, sagt die Quelle.

 

 

Extrem-Diät: Sie isst manchmal nur Kohlchips

Aber jetzt sind ihre Portionen absolut mini und sie lässt Mahlzeiten oft ganz aus und nimmt nur einen Smoothie oder einen Salat mit etwas Balsamico - oder auch nur eine handvoll Kohlchips.

 

Embed from Getty Images

 

Für die Dreharbeiten von "Bridget Jones" musste sich Renée Zellweger ordentlich Speck anfuttern. Jetzt wiegt sie nur noch die Hälfte ... 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: 

Renée Zellweger: Triumphale Rückkehr nach Lebenskrise

Magerwahn der Stars: Diese Promis werden immer dünner

Findest du Renée zu dünn?

%
0
%
0