Rihanna: Zieht sie jetzt sogar für Hassan Jameel nach Paris?

RiRi im Liebesglück

Wie sagt man noch so schön: Wo die Liebe hinfällt. Und für Rihanna, 30, scheint diese aktuell in die Stadt der Liebe zu fallen. Berichten zufolge soll sie jetzt für ihre Freund Hassan Jameel nach Paris ziehen, nachdem es bereits Gerüchte gab, sie seien verlobt. Folgt also bald schon mehr?

Neue Heimat für Rihanna

Eine Fernbeziehung kann für Verliebte eine harte Bewährungsprobe sein. Den Verzicht auf den Partner scheint jetzt auch Rihanna nicht mehr auszuhalten. Laut eines Insiders soll die Sängerin planen, ein High-End-Haus in Paris zu kaufen, um näher an ihrem millionenschweren Freund Hassan Jameel zu sein. Die Quelle plauderte gegenüber der US-amerikanischen "OK!" aus:

Hassan hasst LA, darum ist Rihanna ununterbrochen nach Europa gereist, um ihn zu sehen. Sie könnten dort ein relativ normales Leben führen ohne ständige Belästigungen von Fans oder Paparazzi.

 

#Rihanna spotted out with her boo #HassanJameel last night at 1 Oak after the Grammys 😍

Ein Beitrag geteilt von HOLLYWOOD UNLOCKED (@hollywoodunlocked) am

Wird ihr die Arbeit zu viel?

Weiterhin erzählt der Insider, dass Rihanna auch bezüglich ihrer Designarbeit für das Label Puma, das in Deutschland ansässig ist, erschöpft sei. Deshalb sei es eine großartige Idee, in einer der Modehauptstädte zu leben. Es sei eine Win-win-Situation.

Rihanna aber hat das Gerücht bisher noch nicht bestätigt. Sie und Hassan haben ihre Beziehung von Anfang an nicht an die große Glocke gehängt. Es wurde erstmals im Juni 2017 über eine Beziehung der beiden spekuliert, als sie Arm in Arm in einer privaten Villa in Spanien fotografiert wurden. Seither haben der Popstar und der Geschäftsmann ihre Beziehung so gut es geht geheim gehalten.

Embed from Getty Images

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

 

Artikel enthält Affiliate-Links