Robert Geiss: So schlecht geht es ihm wirklich!

Der Millionär muss sich einem Ärzte-Marathon unterziehen

05.10.2020 14:08 Uhr

Schon in der Vergangenheit sorgten sich Fans um Robert Geiss, 56, und seine Gesundheit – jetzt verriet der TV-Star, wie es wirklich um ihn steht ... 

Robert Geiss: Große Sorge um den Millionär

Immer wieder berichtete Millionär Robert Geiss in den vergangenen Wochen über gesundheitliche Probleme. Vor einiger Zeit zeigte sich der TV-Star seiner Netz-Community mit schmerzverzogenem Gesicht auf "Instagram". So leidend haben ihn seine Follower vermutlich noch nie gesehen ... Doch was war bloß passiert?

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Das Bein wird und wird nicht besser sowas braucht kein Mensch in Zeiten von Corona Morgen geht’s zum nächsten Arzt

Ein Beitrag geteilt von Robert Geiss (@robertgeiss_1964) am

Geiss-Tochter Davina filmte den Blondschopf, während er versuchte, mit Krücken durch seine Finca in St.Tropez zu laufen. Er erklärte:

Ja, sieht schlecht aus, ich bin auch noch zu blöd, auf diesen Krücken zu laufen, das muss man erst mal lernen. Ich habe mir die Wade gerissen, den Wadenmuskel. (...) So ein Scheiß! Und das im Zeitalter von Corona. Da kann man noch nicht mal ins Krankenhaus. (...) Die Kinder müssen helfen, Carmen muss helfen. (...) Guck mal, Davina, wie blau (der Fuß, Anm. d. Red.).

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

 

Nach Verletzung: "Heute war leider kein guter Tag!"

Wie genau es zu der Verletzung gekommen ist, behält Carmens Liebster für sich. Jetzt scheint ihm das andere Bein ordentlich ebenfalls zu schaffen zu machen – es soll bereits so schlimm geworden sein, dass der 56-Jährige einen heftigen Ärzte-Marathon über sich ergehen lassen musste. 

Seinen Follower präsentierte der Mann von Carmen Geiss jetzt jedenfalls eine dicke Schiene um sein Bein und kommentierte dazu: 

Heute war leider kein guter Tag! Nach drei Arztbesuchen heute hat es endlich ein Ergebnis gegeben. Gestern Abend hieß es noch Thrombose-Verdacht, heute Gott sei Dank Entwarnung. Aber leider hat die Achillessehne etwas abbekommen. Jetzt erst mal Ruhephase.

 Oh je! Bleibt zu hoffen, dass es Robert Geiss bald besser gehen wird. 

Verfolgst du die Geissens im TV?

%
0
%
0