Sarah Harrison: Schock! "Ich habe um Hilfe gerufen"

Sie blieb im Fahrstuhl stecken

Sarah Harrison, 29, hat vor Kurzem einen Schock erlebt: Gemeinsam mit ihren Töchtern Mia Rose, 3, und Kyla, 1, blieb sie in der Tür eines Aufzuges stecken. Auf Instagram erzählte sie ihren Followern von diesem dramatischen Moment. 

Sarah Harrison: Ein Ausflug mit dramatischer Wendung

Sarah Harrison erzählte vor Kurzem ihren Followern in ihrer Instagram-Story von einem wahren Schock-Moment. Eigentlich wollte sie mit ihren beiden Töchtern Mia Rose und Kyla nur einen schönen Tag verbringen. Erst ließ sich die Influencerin ihre Wimpern machen und anschließend ging es mit ihren Kids auf einen Indoor-Spielplatz. Doch als die Familie schließlich die Heimreise antreten wollte, nahm der Tag eine dramatische Wendung. Nachdem die Zweifachmama mit ihren Mädels den Aufzug betrat, bemerkte sie, dass die Schuhe ihrer Jüngsten fehlten. Sofort drückte sie den Aufzugsknopf, damit die Türen wieder aufgehen. Weiterhin erzählte sie von dem Vorfall in ihrer Instagram-Story:

Dann hab ich zu Mia gesagt, sie soll kurz springen und die Schuhe holen. Dann geht Mia raus aus dem Aufzug, dann geh ich raus aus dem Aufzug und in dem Moment, als ich den Baggy rausschieben wollte, geht der Aufzug einfach zu und ich stand drin und versuche, den Aufzug aufzuhalten. Ich stand mitten in der Aufzugtür.

Es war ein wahrer Albtraum für die Mama, denn Kyla befand sich noch im Aufzug und ihre dreijährige Tochter außerhalb des Fahrstuhls. Diese Situation brachte die Influencerin an den Rand der Verzweiflung:

Ich wusste nicht, was ich machen soll. Ich wollte nicht Mia alleine lassen, aber ich wollte auch Kyla nicht alleine lassen.

Mehr über Sarah Harrison: 

Sarah Harrison: Hilfe kam sofort

Die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin wusste sich nicht anders zu helfen und rief schließlich nach Hilfe. Glücklicherweise kam jemand sofort zu ihr:

Ich habe um Hilfe gerufen und es ist jemand sofort gekommen. Er konnte auch den Aufzug nicht aufdrücken und es hat halt schon ein bisschen wehgetan.

Nachdem Sarah und der zu Hilfe rettende Mann bei der Aufzugstür nichts ausrichten konnten, entschieden sie sich schließlich für die einzig übrig gebliebene Option:

Dann haben wir uns entschieden, dass er nach Mia schaut und ich reingehe zu Kyla. Echt blöde Situation!

Die Influencerin fuhr also mit der kleinen Kyla kurz im Aufzug und anschließend wieder in die Ausgangsetage, um die dreijährige Mia abzuholen. Auch wenn am Ende alles gut ausging, werden Sarah und ihre beiden Mädels diesen turbulenten Ausflug wohl nicht so schnell vergessen. Der Schock war wohl allen ins Gesicht geschrieben:

Danach waren wir alle kurz unter Schock.

 

Verwendete Quelle: Instagram

Folgst du Sarah Harrison auf Instagram?

%
0
%
0