Schock bei Meghan Markle: Ihr Halbbruder Thomas wurde verhaftet!

Die Freundin von Prinz Harry hat ein schwarzes Schaf in der Familie

Meghan Markles Halbbruder wurde verhaftet. Prinz Harry und Meghan Markle sind in den Schlagzeilen, seitdem bekannt ist, dass sie zusammen sind. Meghan Markle sorgte in der Vergangenheit immer mal wieder für Unbehagen bei den Royals, unter anderem damit, dass sie schon einmal verheiratet war.

Seitdem "Suits"-Darstellerin Meghan Markle, 35, den Fünften der britischen Thronfolge, (Traum-) Prinz Harry, 32, datet, wird ihr Privatleben genauestens unter die Lupe genommen. Nun kam heraus, dass ihr Halbbruder Thomas Markle, 50, verhaftet worden sein soll. Er soll außerdem ein Alkoholproblem haben. Ob das britische Königshaus nun die Reißleine zieht?

Thomas Markle: Schwarzes Schaf in der Familie

Die Queen wird darüber sicherlich nicht amused sein. Wie die "Mail on Sunday" berichtet, wurde der Halbbruder von Prinz Harrys Freundin Meghan Markle verhaftet, weil er einer Frau eine Waffe an den Kopf gehalten haben soll. Im US-Bundesstaat Oregon sei es am Donnerstag, 12. Januar zu einer Auseinandersetzung zwischen ihm und seiner Freundin gekommen, bei dem er sie mit einer Pistole bedroht habe. Dabei soll er im angetrunkenen Zustand gewesen sein.

Die Nacht habe er anschließend wegen Bedrohung und unerlaubten Waffenbesitzes im Gefängnis verbracht und sei gegen eine Kaution von 1500 Dollar am nächsten Morgen freigelassen worden. Diese wurde offenbar von seiner Ex-Frau Tracy Dooley hinterlegt. Einer der Polizeibeamten, die den Fall bearbeiten, sagte der "Mail on Sunday":

Er wird sich für seine Vergehen vor Gericht verantworten müssen.

Meghan Markles Bruder ist "so stolz auf sie"

Thomas' Ex Tracy äußerte dem Magazin gegenüber, dass er und seine Halbschwester Meghan sich zu einem früheren Zeitpunkt nahe gestanden hätten, das Verhältnis nun jedoch eher abgekühlt sei. Trotzdem herrsche zwischen beiden kein Streit. Sie erklärte:

Ich möchte nicht, dass das peinlich für Meghan wird. Tom hatte etwas Bekanntheit in der Öffentlichkeit, seitdem Meghan mit Prinz Harry zusammen ist. Er möchte nur das Beste für sie. Er ist so stolz und freut sich so für sie.

Thomas' Sohn, Meghans Neffe Tyler Dooley Markle sagte der britischen "Sun": "Er weiß, dass es peinlich für Meghan und die Familie ist. Es tut ihm sehr leid und er entschuldigt sich bei allen." Außerdem übergab er dem Klaschtblatt ein Statement von Thomas, in dem er sich für seinen Alkoholkonsum entschuldigt. "Es tut mir unglaublich leid, was ich gemacht habe, und es tut mir besonders leid für alle, die unter meinem Trinken leiden müssen. Ich suche mir Hilfe und werde in Zukunft die beste Person werden, die ich sein kann."

Die 35-jährige Schauspielerin und Thomas haben den gleichen Vater, jedoch unterschiedliche Mütter, und sind nicht gemeinsam aufgewachsen.

Der Buckingham Palace hat auf die Vorfälle bis jetzt nicht reagiert.

Sieh dir hier Videos zu der Beziehung von Meghan Markle und Prinz Harry an: