Schock! Bewaffneter Überfall auf Kim Kardashian in Paris

Als Polizisten verkleidete Männer stehlen Millionen-Beute aus Hotelzimmer

Kim Kardashian wurde von bewaffneten Männern in ihrem Hotelzimmer überfallen. Kim Kardashian besuchte zuvor die Givenchy-Show in Paris. Kim Kardashian und ihre Mutter Kris Jenner besuchen derzeit Events der Paris Fashion Week. Erst vergangene Woche wurde Kim Kardashian in Paris von Promijäger Vitalii Sediuk belästigt.

Was für ein Horror-Erlebnis für Kim Kardashian, 35, während der Paris Fashion Week. In der Nacht zum Montag, 3. Oktober, wurde sie in ihrem Hotelzimmer in Paris von zwei maskierten und als Polizisten verkleideten Männern mit vorgehaltener Waffe überfallen. Die Verbrecher erbeuteten bei dem Überfall Wertgegenstände im Wert von mehreren Millionen Euro. Kanye West brach wegen eines „familiären Notfalls“ sein Konzert in New York ab.

Die Paris Fashion Week lockt derzeit zahlreiche Promis in die Stadt der Liebe, darunter natürlich auch Reality-Diva Kim Kardashian. Für Kim endete der Sonntagabend jedoch mit einem Schock, denn nachdem sie die Givenchy-Show besucht hatte, wurde sie in ihrem Hotelzimmer überfallen.

Kim Kardashian mit Schusswaffe bedroht

Die beiden maskierten und als Polizisten verkleideten Angreifer kamen in der Nacht von Sonntag auf Montag in das Zimmer des „Keeping Up With The Kardashians“-Stars und bedrohten sie mit einer Schusswaffe. Verletzt wurde bei dem Überfall jedoch niemand.

Der KUWK-Star sei "Schwer erschüttert, aber unverletzt"

Die Männer beraubten Kim Kardashian und entkamen laut Polizei-Aussagen mit einer Beute im Wert von mehreren Millionen Euro. Zahlreiche Wertgegenstände, darunter vor allem Juwelen, sollen gestohlen worden sein.

Wie Kim Kardashians Pressesprecherin Ina Treciokas erklärte, sei Kim Kardashian „schwer erschüttert, aber unverletzt“. Weitere Details zum Überfall wurden nicht verraten.

Kanye West unterbricht Konzert wegen "familiären Notfalls"

Kims Ehemann Kanye West war zum Zeitpunkt des Überfalls in New York und gab dort ein Konzert im Rahmen des Meadow Festivals. Als er von dem Überfall erfuhr, brach Kanye West den Auftritt ab und erklärte seinen Fans, es gebe einen „familiären Notfall“. Organisatoren des Festivals twitterten wenig später, dass Kanye West wegen eines Notfalls seine Performance frühzeitig beenden musste. „Bitte kommt sicher nach Hause“.

Zuvor hatte Kim Kardashian zusammen mit ihrer Schwester Kourtney und Mutter Kris Jenner Events der Paris Fashion Week besucht. Auch ihre beiden Kinder Saint, neun Monate, und North, 3, sind ebenfalls in Paris, allerdings befanden sie sich laut dem US-Magazin „People“ zum Zeitpunkt des Überfalls nicht in Kim Kardashians Hotelzimmer.

Kim Kardashians Trip zur Paris Fashion Week ist für die Frau von Kanye West nicht gerade entspannt, denn erst vor wenigen Tagen wurde sie von dem Promijäger Vitalii Sediuk, 27, belästigt.