Selena Gomez: Alkoholabsturz

Während der AMAs soll die Bieber-Ex eine Panikattacke gehabt haben

Selena Gomez, 27, sorgte mit ihrem Auftritt bei den "American Music Awards" nicht nur für Freude bei ihren Fans. Der Gesang des Ex-Disney-Stars hörte sich in der Fernsehübertragung alles andere als bezaubernd an. Was steckt wirklich hinter dem Auftritts-Fail?

Selena Gomez bei den American Music Awards: War die Technik Schuld?

Was war nur bei Selena Gomez’ Auftritt am Montag (25. November) bei den "American Music Awards" los? Eigentlich wollte die Sängerin ihr Comeback feiern, ihr neues musikalisches Projekt einläuten und performte deshalb ihre zwei neusten Songs "Lose You To Love Me" sowie "Look At Her Now". Doch das ging ziemlich in die Hose. Die 27-Jährige klang leider kaum wie auf der Studioaufnahme und verfehlte so einige Töne.

Sels Fans eilten ihrem Idol auf der Stelle zu Hilfe, nahmen die Ex-Freundin von Justin Bieber sofort in Schutz. Demnach sei es einfach nur ein technisches Problem der Übertragung gewesen, denn live vor Ort hätte sich die Musikerin fabelhaft angehört. Seltsamerweise ereignete sich der vermeintliche Technik-Fail nur bei der "It Ain’t Me"-Interpretin und keinem der anderen Künstler, die am Montagabend performten. 

Panikattacke hinter den Kameras: Alles nur Show?

Zusätzlich beteuerten die Fans der Beauty, dass es ein sehr emotionaler Auftritt für Selena gewesen sei und die Nervosität Schuld an dem schiefen Gesang sein soll. Nach zwei Jahren und einem medienwirksamen Nervenzusammenbruch stand der Ex-Disney-Star endlich wieder auf einer Bühne - verständlich also, dass einem da die Nerven durchgehen. Aus dem Team der US-Amerikanerin hieß es nach dem Auftritt, Selena habe kurz vor ihrem Auftritt eine Panikattacke erlitten - so ein Insider gegenüber "E! News". 

Doch zahlreichen Twitter-Usern soll nun etwas ganz anderes bei den Aufnahmen aufgefallen sein, die am Montag entstanden sind. Fotos und Videos, die aus der Maske vor der Performance entstanden sind, zeigten die Künstlerin selbstbewusst und gut gelaunt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

#SelenaGomez x #AMAS2019 ❤️🌟⚡️💫✨⭐️.

Ein Beitrag geteilt von Hung Vanngo (@hungvanngo) am

Fans mit Handykameras filmten Sel auch auf dem roten Teppich vor der Show und behaupten nun, dass sie betrunken gewesen sei. Eine Userin hegte sogar den Verdacht, dass Drogen im Spiel gewesen seien: 

Ich bin eine Krankenschwester UND Suchtkranke, die sich auf dem Weg der Genesung befindet, und ich verspreche euch: Sie war so high wie ein  Kite (dt.: 'Winddrachen',  Anm.d.Red.). 

Tatsächlich ist auf den Videos zu erkennen, dass die Schauspielerin auf ihren High Heels den Teppich entlang torkelte. In einem Moment musste sich Selena sogar an einer Bande festhalten, um nicht das Gleichgewicht zu verlieren. Anschließend lachte sie nur über den Fehltritt. Interpretieren die Menschen im Netz also einfach nur zu viel in den kleinen Ausrutscher? 

Selena Gomez' Alkoholproblem

Weit hergeholt ist der Gedanke jedenfalls nicht. Denn: Selena hatte vor allem während und nach dem Liebes-Drama mit Justin immer wieder stärkere Alkoholabstürze, soll sich sogar laut eines "Radar Online"-Insiders mehrmals in Therapie begeben haben. Auch Drogenmissbrauch sei bereits ein Laster der Schönheit gewesen, wie die amerikanische "InTouch" berichtete.

Leidet Selena also noch immer an den Folgen des Liebeskummers? Ist die Alkoholsucht nur eine weitere Konsequenz ihres gebrochenen Herzens? Es bleibt fraglich, ob es sich bei dem Auftreten der "Spring Breakers"-Darstellerin nur um ein tollpatschiges Verhalten handelt oder etwas Ernsteres dahinter steckt.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Selena Gomez bei den AMA's: Shitstorm!

Selena Gomez: Hängt sie noch an Justin Bieber?