Sex mit Tori Spelling? Jetzt meldet sich Jason Priestley zu Wort

„90210"-Darstellerin plauderte in TV-Show intime Details aus ihrer Serienzeit aus

Jason Priestley zeigt sich verärgert über das Sex-Geständnis seiner ... ... ehemaligen Kollegin von Priestley ist heute glücklich mit Ehefrau Naomi Lowde-Priestley und den Kindern Dashiell und Ava. 

Heiß ging es her hinter den Kulissen der beliebten 90er-Jahre-Serie „Beverly Hills 90210". Wie Tori Spelling, 42, jetzt in einer US-Show verriet, verstand sie sich mit Schauspiel-Kollege Jason Priestley, 46, auch abseits der Kamera extrem gut, eine „heiße Sommeraffäre abseits des Sets" verband die beiden angeblich. Priestley findet dieses offene Sex-Geständnis allerdings so gar nicht witzig ...

Jason Priestley reagiert auf Sex-Gerüchte

Via Twitter meldet sich der heute glückliche Familienvater zu den Gerüchten zu Wort. Hatte er wirklich Sex mit Produzenten-Tochter Tori Spelling?

Von einem Follower auf die angebliche Affäre angesprochen, erklärt er:

Darauf gehe ich nicht ein... Das geht niemanden was an... So oder so...,

Irgendwie nachvollziehbar, dass der 46-Jährige kein Interesse daran hat, 15 Jahre alte Geschichten noch einmal zu diskutieren. Ein Dementi klingt allerdings auch anders ...

„Unsere Version einer Sommer-Romanze"

Seine frühere Serien-Kollegin Tori Spelling hatte in einem Lügendetektortest verraten, dass sie mit zwei Co-Stars Sex gehabt hätte: Brian Austin Green - gerade frisch getrennt von Megan Fox - und Jason Priestley. Er spielte ab 1990 die Figur des „Brandon Walsh", der mit seiner Familie von Minnesota nach Beverly Hills zieht und dort eine Clique unter anderem mit Tori Spelling alias „Donna Martin" bildet. 

Aus der rein beruflichen Beziehung soll sich laut Tori dann aber mehr entwickelt haben. „Es war unsere Version einer Sommer-Romanze - die '90210'-Version. Wir sind danach Freunde geblieben", plauderte Spelling aus dem Nähkästchen.