So sehen die Disney-Prinzessinnen ohne Size-Zero-Maße aus

Die beliebten Zeichentrickstars im Vorher-Nachher-Vergleich

Wer wollte als kleines Mädchen nicht eine echte Disney-Prinzessin sein? Makelloser Teint, perfekte Maße und große Kulleraugen ließen Arielle, Prinzessin Tiana, Pocahontas und die anderen Zeichentrickstars magisch erscheinen. Doch das eben diese Perfektion nur im Märchen existiert zeigt uns jetzt das britische Unterwäschelabel „Curvy Kate“. Ohne Size-Zero-Maße werden Schneewittchen, Prinzessin Jasmin und Co. plötzlich ganz normal. OK! zeigt die Vorher-Nachher-Verwandlung der Disney-Lieblinge.

Zur Übersicht
Prinzessin Tiana aus dem Film Aladdin-Prinzessin Jasmin verzauberte mit ihrem knappen Bandeau-Top und schmaler Taille nicht nur die männlichen Zuschauer. Mit Tattoos und dem ein oder anderen Wohlfühlpfündchen, würde sie glatt als unsere beste Freundin durchgehen. Arielle die Meerjungfrau bezirzte mit ihrer wallenden Mähne und engelsgleicher Stimme Prinz Eric - nach der Verwandlung wickelt sie uns mit kecken Sommersprossen und Pausbäckchen um den Finger. Pocahontas macht auch ohne Size-Zero eine tolle Figur. Da wäre nicht nur ihre Liebe Dornröschen ist in ihrem pinken Prinzessinnentraum das große Vorbild vieler kleiner Mädchen und macht nach ihrer Verwandlung allen Prinzessinnen des normalen Lebens Mut. Schneewittchen macht mit frechen pastellgrünen Haaren Sängerin Katy Perry Konkurrenz. Dornröschen, Arielle, Prinzessin Tiani und Prinzessin Belle würden so auch abseits der Märchenwelt verzaubern.