Tanja Tischewitsch: Shitstorm wegen Po-Blitzer

Ihre Hater betiteln das Outfit der jungen Mutter als unpassend

Für dieses Foto erntete Tanja Tischewitsch nun einen Shitstorm bei Facebook. Für dieses Po-Blitzer-Foto geriet Tanja in die Visier ihrer Hater. Angeblich sei das Outfit für eine junge Mutter unpassend - so das Urteil der Netzgemeinde.
  Vor wenigen Wochen ist Tanja Tischewitsch zum ersten Mal Mutter geworden: Ende Februar kam Söhnchen Ben zur Welt.

Tanja Tischewitsch, 26, ist erst vor wenigen Wochen zum ersten Mal Mutter geworden: Ende Februar kam ihr Sohn Ben auf die Welt. Regelmäßig versorgt die ehemalige "Alles was zählt"-Darstellerin ihre Fans via Facebook mit süßen Schnappschüssen ihres Nachwuchses und erntet dafür meist süße Kommentare ihrer begeisterten Fans. Nun aber sorgte der neue Facebook-Post der jungen Mutter für einen Shitstorm, der es in sich hatte.

Tanja Tischewitsch erntet Shitstorm

Dass Tanja Tischewitsch nicht mit ihren Reizen geizt und gerne zeigt, was sie hat, dürfte wohl spätestens nach ihrer Teilnahme an "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" im Jahr 2015 bekannt sein. Dort sprach die regelmäßig über ihre weiblichen Vorzüge, gab ihren Brüsten sogar die Namen "Bacon 1" und "Bacon 2". Wer aber nun denkt, dass seit der Geburt von Söhnchen Ben Ende Februar Schluss mit Tanjas Vorliebe für freizügige Outfits sei, der irrt gewaltig.

Po-Blitzer

Vor wenigen Stunden postete die sympathische Schauspielerin einen privaten Schnappschuss, mit dem sie ihren Fans wohl nur zeigen wollte, wie toll sie bereits wenige Wochen nach der Geburt schon wieder aussieht. Zu sehen ist die 26-Jährige, die sich sichtlich wohl in ihrem Körper fühlt und offensichtlich mit Sohn Ben spazieren geht:

 

 

Unterwegs mit Benny-Boy,

schrieb die frischgebackene Mutter zu ihrem Foto.

Unpassendes Outfit?

Ein Post, der nicht bei all ihren Fans auf Gegenliebe stößt. Besonders das knappe Outfit und der Po-Blitzer der ehemaligen "Alles was zählt"-Darstellerin scheint ihren Hatern ein Dorn im Auge zu sein und wird dementsprechend scharf kritisiert:

Geh' doch gleich nackt raus!

Eine Mama kann und soll ruhig sexy sein, aber die Arschbacke finde ich auch etwas übertrieben... Not sexy.

Stimmt, das ist dann etwas übertrieben. Erst Recht auf 'nem Spielplatz. Finde sie echt toll, aber das geht gar nicht.

Du hast ne super Figur, aber muss die Hose so kurz sein, damit der Po raus schaut? Und dann auch noch mit Baby unterwegs sein...

Ich finde, hier wird nicht das Baby spazieren gefahren, Tanja. Eher wird hier die eigene Person lieber zur Schau gestellt.... Schade, bist 'ne hübsche Mami, aber was zuviel ist ist zuviel... Sorry, weniger ist mehr!

So reagiert Tanja Tischewitsch

Im Interview mit RTL reagierte Tanja Tischewitsch nun prompt auf die Kritik zu ihrem Spielplatz-Outfit:

Hey Leute, das ist eine Latzhose mit 'nem Schlabberoberteil drunter, ich hatte Sneakers an. Ist jetzt nicht so, dass ich in Bikini durch den Spielplatz gegangen bin.

Hey Leute, das ist eine Latzhose, mit dem Schlabberoberteil drunter, ich hatte Sneakers an, also ist jetzt nicht irgendwie so, dass ich mit Bikini durch den Spielplatz gegangen bin." Doch sie fügt noch hinzu: "Wenn der Ben drei ist, dann ziehe ich auch eine lange Hose an

(Quelle: www.vip.de)

Ihren Kritikern zeigt Tanja damit wohl allemal, wer hier die Hosen anhat. Wie findet ihr das Outfit der 26-Jährigen? Stimmt unten ab!

Wie findet ihr das Outfit von Tanja Tischewitsch?

%
0
%
0