„Tatort“-Shootingstar Benjamin Piwko: „Meine Welt ist gänzlich still“

Der Schauspieler in IN über seine Gehörlosigkeit

Benjamin Piwko ist der neue Star am „Tatort“-Himmel. Doch Benjamin Piwko ist kein stinknormaler Schauspieler, denn der 35-Jährige ist gehörlos. Im Interview mit der IN berichtete er ganz offen über sein vermeintliches Handicap, das er gar nicht als solches empfindet.

Kein Handicap

Ich habe nie etwas anderes kennengelernt, meine Welt ist gänzlich still,

so „Tatort“-Shootingstar Benjamin Piwko im (schriftlichen) Interview. Mit gerade einmal acht Monaten verlor der Schauspieler sein Gehör. Dennoch vermisst der Kampfsportler nichts in seinem Leben:

Ich finde es schön, dass ich ein visueller Mensch bin.

So lernt er neue Menschen kennen

Und wie kommuniziert der 35-Jährige, wenn er jemanden kennenlernt? „Wenn ich einen neuen Menschen treffe, muss ich mich erst einmal auf die Lippen, auf die Bewegungen der Person einstellen – das kostet Kraft. Aber der Vorteil ist, dass ich mich auf Unterhaltungen ganz anders einlasse, mein Gegenüber viel intensiver wahrnehme.“

Das ganze Interview lest ihr in der neuen Ausgabe der IN, die am Donnerstag, 21. Januar erscheint.