Tod mit 47: Transgender-Schauspielerin Alexis Arquette ist gestorben

David und Patricia Arquettes Schwester erlag am Sonntag ihrer Krankheit

Transgender-Schauspielerin Alexis Arquette ist im Alter von 47 Jahren gestorben. Alexis Arquette war Teil der Arquette-Schauspieler-Familie. Alexis Arquette und Dominic Baty bei der Point Foundation's Voices On Point Gala 2014.

Tragische Neuigkeiten von der Familie Arquette. Die Transgender-Schauspielerin und Sängerin Alexis Arquette starb am Sonntagmorgen, 11. September, im Kreise von Familie und Freunden im Alter von 47 Jahren. Dies bestätigte die Familie von Alexis, die die Schwester von David, 45, Patricia, 48, Richmond und Rosanna Arquette, 57, ist, gegenüber dem amerikanischen Portal „TMZ“.

Laut „TMZ“ litt Alexis Arquette an einer Krankheit, der sie am frühen Sonntag nun erlag. Die Schauspielerin sei um 12:32 Uhr gestorben, während sie „Starman“ von David Bowie gehört habe, denn die Familie habe es für sie gesungen, während sie ihre Hand hielten. Richmond Arquette veröffentlichte auf Facebook eine Pressemeldung im Namen der Familie.

Offizielles Statement auf Facebook

„Alexis war eine brilliante Künstlerin und Malerin, eine Sängerin, eine Unterhalterin und Schauspielerin“, schwärmt Richmond von seiner verstorbenen Schwester. Die Karriere von Alexis Arquette sei verkürzt worden durch ihre Entscheidung, ihr Leben in Wahrheit und als Transgender-Frau zu leben, ohne stereotype Rollen zu spielen.

Alexis wurde als Robert geboren, unser Bruder. Wir liebten ihn ab dem Moment seiner Geburt. Aber er war mehr als ein Geschwisterchen für uns – er war unser großartiger Lehrer. Als Alexis sich in eine Frau verwandelte, lehrte sie uns Toleranz und Akzeptanz. Während ihres Prozesses wurde sie unsere Schwester, die uns wahre Liebe beibrachte.

"Alexis musste immer alles als Erste machen"

Alexis musste immer alles als Erste machen. Sie ist gegangen, bevor wir bereit waren, sie gehen zu lassen. Unser aller Herzen sind gebrochen, da sie nicht mehr Unter uns ist, aber wir sind dankbar für die Güte und Freundlichkeit, die uns während dieser schweren Zeit gegenübergebracht wurde. Uns tröstet die Tatsache, dass Alexis in unsere Familie kam und unser Bruder war, dann unsere Schwester, und dass sie uns so viel Liebe gegeben hat. Wir werden dich immer lieben, Alexis. Wir wissen, dass wir diejenigen sind, die Glück hatten.

Alexis Arquette spielte in Filmen mit wie "Pulp Fiction", "Eine Hochzeit zum Verlieben", "Chucky und seine Braut", "Von Mäusen und Menschen" und "Letzte Ausfahrt Brooklyn" mit. 

 

 

Alexis' Bruder David Arquette postete auf Twitter ein Foto mit seiner Schwester, um seine Trauer öffentlich zu machen, und schrieb dazu: "Danke für all eure Liebe und netten Worte über Alexis. Meine Heldin in Ewigkeit".