Vater bestätigt: "Teen Mom"-Star Farrah Abraham wurde vergewaltigt

Michael Abraham verteidigt seine Tochter gegen böse Zungen im Netz

2014 sorgte "Teen Mom"-Darstellerin Farrah Abraham, 26, mit schweren Vorwürfen für Schlagzeilen: Sie sei vergewaltigt worden! Da zeitgleich Lügen der Schauspielerin entlarvt wurden, schien die Anschuldigung allerdings nicht sehr glaubthaft. Nun stellt ihr Vater die Sache klar...

"Farrahs Ausraster kommen von ihrem Trauma"

Mit ihren häufigen Eskapaden im Reality-TV stößt Abraham auf viele negative Reaktionen im Netz. Nun schaltete sich ihr Vater Michael Abraham dazwischen und begründet das Verhalten seiner berühmten Tochter:

Farrahs Ausraster kommen von ihrem Trauma. Das hat mehrere Ursachen: Der Streit zwischen ihrer Mutter und mir [...] Außerdem wurde Farrah vor ein paar Jahren vergewaltigt, 

schreibt er auf Twitter. Mit dem Statement haben ihre Kritiker sicher nicht gerechnet! Während viele User daraufhin den Kopf einzogen, ließen andere nicht locker: 

Wenn sie in einem Porno mitgespielt hat, dann ist das keine Vergewaltigung, 

so der Kommentar eines Nutzers, der auf Farrah Abrahams damalige Anschuldigung an den Pornodarsteller James Deen anspielt. Dieser soll sie unter Drogen gesetzt und vergewaltigt haben. Die Antwort ihres Vaters lässt an dem Vorfall keinen Zweifel aufkommen: 

Es ist wirklich passiert (Ja, Farrah wurde vergewaltigt.)

Der "Teen Mom"-Star sei in Therapie

Die anfängliche Skepsis in der Öffentlichkeit lässt sich auf damalige verbreitete Lügen des "Teen Mom"-Bekanntheit zurückführen. So hatte der US-Star einem Taxifahrer vorgeworfen, sie bedrängt und belästigt zu haben. Ein Video hatte diesen Vorwurf jedoch widerlegt, wie unter anderem "Radar Online" berichtete. Dass die 26-Jährige wirklich - von einem anderen Mann - vergewaltigt wurde, hat sie offenbar bis heute nicht überwunden. Ihrem Vater zufolge befinde Farrah sich derzeit in Therapie, um ihr Trauma zu verarbeiten

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!