Wegen Busen-Foto: Sarah Lombardi platzt der Kragen

"Solche abartigen Kommentare"

Sarah Lombardi, 26, reicht's! Die Sängerin holte nun im Netz zum Rundumschlag gegen ihre Hater aus - und das ausgerechnet, nachdem sie ein Bikinifoto von sich gepostet hatte.

Bikini-Foto löst Netz-Hate aus

Sarah postete im Netz ein Urlaubsfoto, auf dem sie ein Bikinioberteil trägt. "Das Leben erfordert nicht, dass wir die Besten sind, nur dass wir unser Bestes geben", schrieb sie unter das Foto. Doch das Pic rief ihre Hater auf den Plan. Der Grund: Sarahs Oberweite. Denn über die zogen zahlreiche fiese Follower her.

 

 

User-Kommentare wie "Oh Sweety, schon Zeit für ein Push Up" und "Keine Boobies" stießen der jungen Mutter übel auf.


©Instagram/sarellax3

 

Sarah Lombardi wehrt sich

In ihrer "Instagram"-Story veröffentlichte sie einige fiese Kommentare ihrer Hater und meldete sich daraufhin selbst zu Wort:

Ich bin mittlerweile eine 26 Jahre alte, selbstbewusste Frau und Mama eines 4-jährigen Sohnes, die zu sich und ihrem Körper steht. Eine Frau, die dazu steht, dass eine Schwangerschaft NATÜRLICH den Körper verändert und die sich genauso akzeptiert, ohne bestimmte Dinge an mir verändern zu wollen,

schrieb sie.

Dies ist natürlich jedem selbst überlassen und jeder darf und soll es sogar so machen, wie er sich wohlfühlt. Aber solche abartigen Kommentare? Und genau deshalb fühlen sich junge Mädchen unwohl und unsicher in ihrem Körper und glauben 'der perfekten Frau' nicht gerecht werden zu können. Ich sage DU BIST PERFEKT, INDEM DU UNPERFEKT BIST. Und ich bin es auch! Danke!

Wahre Worte!

Die junge Mutter hat nach ihrer Schwangerschaft vor vier Jahren reichlich Kilos abgespeckt, sie teilte sogar vor wenigen Stunden ihren Body-Erfolg im Netz. In einem Jahr habe sie vier Kilogramm Körperfett verloren. Wow! 

Kein Wunder, dass sie die neueste Kritik an ihrem Körper erst recht aufregt ...

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Sarah Lombardi: So wenig wiegt sie wirklich

Sarah Lombardi: Ihre besten Beauty-Tipps