Artikel-Archiv vom 31. Juli 2019

Die Trennung von Jenny Frankhauser, 26, und Hakan schlug in der Öffentlichkeit hohe Wellen. Um der Schlammschlacht zu entkommen, hat Jenny nun einen Schlussstrich gezogen. 

Nach dem freiwilligen Exit von Fabio, 29, in der zweiten Nacht der Rosen, wartet in Woche drei die nächste böse Überraschung auf Bachelorette Gerda Lewis, 26: Mudi, 28, hat eine Freundin! Und die ist keine Unbekannte …

Wow, Schönheiten wie Catherine Zeta-Jones, 49, Elizabeth Hurley, 54, oder Salma Hayek, 52, sehen locker fünf Jahre jünger aus! Wie die Stars das machen, verraten sie hier …
 

Alexander Hindersmann, 31, wurde durch die letzte “Bachelorette“-Staffel bekannt. Nun versucht er sein Glück auch dieses Jahr. Doch wie wird Gerda Lewis, 26, darauf reagieren?

Sarah Lombardi, 26, reicht's! Die Sängerin holte nun im Netz zum Rundumschlag gegen ihre Hater aus - und das ausgerechnet, nachdem sie ein Bikinifoto von sich gepostet hatte.

Planen Herzogin Kate und Prinz William, beide 37, wirklich ein viertes Kind? Ein Insider packte jetzt über die Babypläne des royalen Paares aus.

In der zweiten Episode vom RTL-"Sommerhaus der Stars" sammelte Michael Wendler, 46, weiter fleißig Minuspunkte beim Publikum und seinen Mitbewohnern. Gegenüber Konkurrentin Steffi Bartsch, 46, leistete sich der Schlagersänger eine fiese Klatsche nach der anderen - bis diese völlig aufgewühlt in Tränen ausbrach …

Der effektivste Weg, um Unreinheiten loszuwerden, ist ein Skin Steamer. Mithilfe von Wasserdampf wird dein Gesicht porentief gereinigt. Wir verraten dir, wie das Wellness-Treatment für zu Hause aussieht … 

Michael Wendler, 47, wird immer wieder für seine Beziehung zu der wesentlich jüngeren Freundin Laura, 19, kritisiert. Im "Sommerhaus der Stars" verteidigt er im Gespräch mit Roland, 48, und Steffi Bartsch, 46, seine Liebe – auf Kosten seiner eigenen Tochter Adeline, 17.

Am 6. Mai dieses Jahres wurden Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, zum ersten Mal Eltern. Aber planen die jungen Royals weiteren Nachwuchs? Der Rotschopf sprach jetzt Klartext.