Zoe Kravitz: Belästigt von dieser berühmten Sängerin

„Sie hat mich attackiert“

Eigentlich will Zoe Kravitz nur ihren neuen Film promoten, doch dann gibt sie ein düsteres Geheimnis preis. Drogen und Sex mit Prostituierten – in ihrer Biografie spricht Lily Allen offen über ihren Absturz. Den Kuss mit Zoe Kravitz hat sie laut ihrer ehemaligen Freundin aber völlig falsch dargestellt. Glücklich verliebt: Kürzlich hat sich Zoe Kravitz mit dem US-Schauspieler Karl Glusman verlobt.

Schockgeständnis von Zoe Kravitz, 29. Die Schauspielerin hat nun offenbart, dass sie von einer bekannten Sängerin zu Zärtlichkeiten gezwungen wurde.

Lily Allen attackierte Zoe Kravitz

Man sieht Zoe Kravitz an, das sie nicht darüber reden will, doch dann bricht sie ihr Schweigen. In der Talkshow „Watch What Happens Live! With Andy Cohen“ wollte die Tochter von Lenny Kravitz gemeinsam mit Eddie Redmayne nur ihren neuen Kinofilm „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ promoten, als ihr ein Fan eine ziemlich heikle Frage stellt. Es geht um die Biografie „My Thoughts Exactly” von Lily Allen. Dort beschreibt die Britin, dass sie und die „Big Little Lies“-Schauspielerin sich geküsst hätten.

Hat Lily Allen dich davor gewarnt, dass sie schreiben würde, dass ihr euch geküsst habt und wie kam es dazu?,

fragt die Anruferin. 

Wer ist Lily Allen?,

 antwortet Zoe Kravitz mit entzürnter Miene. 

Ich vermute sie hat dich nicht gewarnt,

interpretiert Moderator Andy Cohen ihren wütenden Gesichtsausdruck. Dann reagiert Zoe Kravitz doch noch:

Wenn du mit küssen, attackieren meinst, dann ja, sie hat mich geküsst. Sie hat mich attackiert.

Was für eine krasse Aussage! Die Sängerin hat den Kuss offenbar erzwungen und ihre damalige Freundin belästigt. Inzwischen ist die Freundschaft zerbrochen.

Biografie von Lily Allen sorgt für Wirbel

Dass Lily Allen auch auf Frauen steht, ist nichts Neues. In dem Buch hatte die zweifache Mutter auch gestanden, Sex mit Prostituierten gehabt zu haben.

Ich bezahlte für Escort-Damen und hatte Sex mit ihnen, als ich auf Tour war. Ich war einsam und verloren und habe nach etwas gesucht. Ich bin nicht stolz darauf und dennoch schäme ich mich dafür nicht. Heutzutage mache ich das nicht mehr,

enthüllte die 33-Jährige. Ob sie aber auch so weit gehen würde, dass sie ihre Freundin Zoe Kravitz zum Knutschen nötigt, ist unklar. Bisher steht Aussage gegen Aussage.

 

 

Im Rahmen der #MeToo-Kampagne hatte die Britin selbst einem Label-Mitbarbeiter sexuelle Belästigung vorgeworfen. Während sie schlief, hatte er versucht mit ihr Geschlechtsverkehr zu haben.

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Lily Allen gesteht: Sie bezahlte Frauen für Sex

Zoë Kravitz äußert sich zu "Penisgate"

Lily Allen: Tragische Baby-Beichte