Oliver Pocher: Fat Comedy bereut Ohrfeige nicht

Oliver Pocher: Angreifer nach Ohrfeigen-Eklat - "Ich bereue nichts"

Am Samstagabend, 26. März, wurde Oliver Pocher, 44, als Gast beim Boxkampf von Felix Sturm, 43, von einem jungen Mann attackiert. Obwohl polizeilich gegen den Angreifer ermittelt wird, scheint dieser nichts zu bereuen. 

  • Oliver Pocher erhielt vor laufender Kamera eine Ohrfeige
  • Der Angreifer war TikToker "Fat Comedy" 
  • Nun äußert dieser sich erstmals zu dem Vorfall

TikTok-Star "Fat Comedy" greift Oliver Pocher an

Während des Boxkampfes von Felix Sturm in der Westfalenhalle in Dortmund ereigneten sich am Samstagabend dramatische Szenen. Oliver Pocher war ebenso als Gast wie zahlreiche andere Promis anwesend. Plötzlich näherte sich ein junger Mann, holte aus und schlug dem 44-Jährigen heftig ins Gesicht, sodass er zur Seite fiel und anschließend geschockt von seinem Platz flüchtete.

Kurze Zeit später wurde der Angriff bei Instagram und auf TikTok hochgeladen. Dahinter steckt der Internet-Star Omar alias "Fat Comedy". Seine Ohrfeige erklärte er mit den Worten:

Weil du so einen unschönen Charakter hast, Menschen gerne erniedrigst, Menschen unterstützt, die behaupten vergewaltigt worden zu sein, obwohl es nicht stimmt – die Anzeige nehme ich sehr gerne in Kauf. Liebe Grüße Omar.

Fat Comedy: Feige Attacke mit juristischen Folgen

Mittlerweile wird gegen den 22-Jährigen strafrechtlich ermittelt. Gegenüber der "Bild" hat Strafverteidiger Burkhard Benecken die Konsequenzen wie folgt eingeschätzt: "Strafrechtlich könnte nicht nur eine einfache, sondern unter Umständen eine gefährliche Körperverletzung anzunehmen sein – mit einem Strafrahmen von sechs Monaten bis zu zehn Jahren Freiheitsstrafe." Auch Vorstrafen sollen dabei eine Rolle spielen – und die hat Omar bereits.

Im Dezember 2019 stürmte der TikTok-Star, bei einem Spiel des VfL Bochum gegen Hannover 96, auf den Platz. Für die Aktion erhielt "Fat Comedy" bereits eine Anzeige wegen Körperverletzung, da er bei dem Platzsturm einen Sicherheitsmann umgerissen hatte. 

 

Fat Comedy erstes Statement nach Ohrfeige an Oliver Pocher

Nach seiner feigen Attacke zeigt "Fat Comedy" keine Reue. Bei der "Bild" gab er ein erstes Statement zu seiner Tat ab:

Es war ein spontanes Ereignis, ich habe emotional überreagiert, aber ich stehe dazu und bereue nichts. Es kam aus der Situation heraus.

Ob diese Aktion wirklich spontan war, ist fragwürdig. Schließlich ließ sich die Internetbekanntheit ganz offensichtlich bei seiner Tat filmen. Die Kamera wurde nicht spontan gezückt, sondern zeigt schon seinen Gang zu Oliver Pocher. Auch das wird vermutlich im Falle einer Verurteilung eine wichtige Rolle spielen.

Weiter erklärt der 22-Jährige:

Ich will es nicht verharmlosen, aber ich habe keinen erschossen oder umgebracht, sondern nur eine geklatscht. Das wird jetzt völlig falsch aufgegriffen. Ich würde mich gerne mit ihm an einem Tisch setzten und ihm erklären, warum das passiert ist.

Wir sind gespannt, ob sich die Gemüter in den kommenden Tagen beruhigen oder ob Oliver Pocher zum "Gegenschlag" ausholt – vielleicht in seiner berühmten "Bildschirmkontrolle".

 

Verwendete Quellen: Bild.de

Lade weitere Inhalte ...