Pietro Lombardi: "Auch mal Scheiße bauen"

Pietro Lombardi: "Auch mal Scheiße bauen" - So macht sich Alessio in der Schule

Pietro Lombardi, 29, erlebt derzeit einen großen Schritt in seinem Leben: Sohn Alessio, 6, ist seit wenigen Monaten in der Schule. Nun verrät der Sänger, wie sich der Nachwuchs dort macht.

Pietro Lombardi: Wie zufrieden ist er mit Alessios Schulleistungen?

Die Einschulung des ersten eigenen Kindes ist ein wichtiger Moment im Leben vieler Eltern, so auch in dem von Pietro. Nach den ersten Wochen Schulzeit zieht der "Lügst mich nur an"-Interpret eine Zwischenbilanz und die zeigt: Alessio ist ein Schulkind wie jedes andere auch, mit guten und schlechten Tagen. Der Sänger verrät, wie er und seine Ex-Frau Sarah mit den schlechten Tagen umgehen.

Mehr zu Pietro Lombardi liest du hier:

Pietro Lombardi: Anruf von Alessios Schule

Im Interview mit "Promiflash" sprach er über gute Noten und schlechtes Benehmen und erzählt stolz, wie begeistert er von seinem Sprössling ist: "Man ist einfach nur stolz." Insbesondere wenn er bedenkt, wie schwer es der Kleine bei seiner Geburt hatte, die mit vielen Komplikationen verlief, denn Alessio kam mit einem Herzfehler zur Welt. Seitdem habe er eine Menge durchgestanden und erreicht und das ist für Pietro schon genug, um zufrieden mit seinem Sohn zu sein. Alessio sei zu einem "sehr gut erzogenen, höflichen jungen Mann", herangewachsen, der trotzdem "auch mal frech" sein kann. Pietro gibt zu:

Da bekommt man einen Anruf von der Schule und es heißt: 'Heute war er aber nicht so brav.' 

In solch einem Fall regeln Pietro und Sarah die Angelegenheit dann gemeinsam.

Pietro Lombardi: Erziehung gemeinsam mit Sarah Engels

Dann "gibt es auch mal eine Ansage von Mama und Papa und dann ist auch wieder gut." Doch auch solch ein Verhalten würde zum Kindsein dazugehören, findet Pietro:

Ich finde, das muss ein Kind auch mal erleben, richtig Ärger zu bekommen und auch mal Scheiße zu bauen. 

Solange dies nicht überhandnimmt, scheint Pietro also vollends zufrieden mit Alessios Entwicklung zu sein. Auch darum, dass dieser in wenigen Tagen das erste Mal großer Bruder wird, denn Mama Sarah steht kurz vor der Geburt ihrer kleinen Tochter, macht sich Pietro keine Sorgen. Er ist sich sicher: Alessio wird sich in der Rolle "sehr gut" machen. 

Auch Pietro selbst kommt mit der Situation bestens zurecht, für Sarahs neuen Mann Julian hat er nur nette Worte übrig und wie er vor Kurzem verriet, wird er sogar Weihnachten unter dem Baum der Engels feiern. Die kleine Patchwork-Familie scheint rundum zufrieden zu sein. Wie schön!

Verwendete Quelle: Promiflash 

Lade weitere Inhalte ...