Bungee-Unfall: 17-Jährige stürzt in die Tiefe und überlebt!

Dieses Mädchen aus China hatte Glück im Unglück

Es sind Aufnahmen, die einem das Herz in die Hose rutschen lassen! Ein 17-jähriges Mädchen aus Tianjin wagte beim Bungee-Jumping den mutigen Sprung in die Tiefe und stürzte ab. Das Unglaubliche: sie überlebte das Unglück ohne schwere Verletzungen!

Mädchen stürzt beim Bungee-Jumping in die Tiefe

Da war wohl ein großer Schutzengel am Werk! Anders können wir uns diese unglaubliche Geschichte nicht erklären. In China ereignete sich vor ein paar Tagen beim Bungee-Jumping eine echte Horror-Geschichte, als ein 17-jähriges Mädchen in die Tiefe sprang. Denn plötzlich riss das Seil aus der Sicherung und der Teenie fiel mehrere Meter tief in den unten liegenden Fluss. Die 17-Jährige wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht und erlitt wie durch ein Wunder keine lebensgefährlichen Verletzungen.

Kommunikationsprobleme führten zu dem Unglück

Laut "Daily Mail", die sich auf das Nachrichtenportal "People's Daily Online" beziehen, ereignete sich der schreckliche Vorfall bereits am 18. August im Shidu National Park in Fangshan. Grund für das Unglück sollen angeblich Kommunikationsprobleme zwischen den Mitarbeitern vor Ort gewesen sein. Das Gurtzeug und die restliche Ausrüstung seien vor dem Sprung geprüft worden und sollen dem Sicherheitsstandard entsprochen haben, heißt es weiter.

Die Bungee-Jumping-Anlagen im Shidu-Park wurden vorübergehend für einen umfassenden Sicherheitscheck geschlossen und die Verantwortlichen wurden umgehend suspendiert.

Hoffen wir mal, dass so eine Horror-Story nie wieder passieren wird!

Schau dir unten im Video die schrecklichen Szenen an:

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei