Unglaublich! Britin behauptet: „Ich bin Maddie McCann“

Ist Harriet Brooke wirklich das 2007 verschwundene Mädchen?

Schon über 30.000 Mal wurde der Screenshot eines Facebook-Chats geteilt, in dem die Britin Harriet Brookes, 19, behauptet, sie sei Maddie McCann - das kleine Mädchen, das 2007 im Portugal-Urlaub mit ihrer Familie auf mysteriöse Weise verschwand.

Harriet Brooke: „Ich glaube, ich bin Madeleine McCann

… heißt es in einem Facebook-Chat zwischen der Studentin und ihrer Freundin Elizabeth, der jetzt innerhalb weniger Stunden auf dem sozialen Netzwerk Twitter viral gegangen ist. Und weiter: „Ich glaube nicht wirklich an Verschwörungstheorien, aber das ist mein Ernst.

Um ihre Theorie zu stützen, veröffentlicht die 19-Jährige zwei Fotos in der Unterhaltung. Eines von ihrem Auge, in dem sich ein schwarzer Fleck befindet und eines von ihrem Bein, auf dem ein Leberfleck zu erkennen ist. Beides sind Male, die auch Maddie McCann trägt.


© Twitter: Facebook-Chat zwischen Harriet Brookes und Freundin Elizabeth

Aber ist es wirklich möglich, dass es sich bei Harriet Brookes um die verschollene Madeleine handelt?

Ein Schock für die Eltern von Maddie McCann

Die Antwort ist definitiv nein! Denn als Maddie McCann im Jahr 2007 verschwand, war sie drei Jahre alt. Heute müsste sie also ca. 14 Jahre alt sein, Harriet ist aber bereits 19 Jahre alt.


© dpa picture alliance: So soll Maddie McCann nach forensischen Experten heute aussehen.

Es bleibt zu hoffen, dass sich die junge Britin keinen Scherz erlaubt hat um Aufmerksamkeit zu bekommen, denn die Eltern von Maddie mussten kürzlich schon eine miese Aktion im Netz verkraften.

Erst vor wenigen Wochen hatte ein Unbekannter auf eBay Tassen mit einem makaberen Schriftzug verkauft. Darauf zu sehen auf der einen Seite ein Bild der Verschwundenen mit der Überschrift „Maddie im Alter von drei Jahren“, daneben das Bild eines Totenkopfes und der Text: „Maddie im Alter von sechs Jahren“. Über den Fotos steht: „Hast du dieses kleine Mädchen gesehen?“.

Glücklicherweise löschte das Portal das Angebot umgehend.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

Themen