Erste royale Homo-Ehe: Der Cousin von Queen Elizabeth heiratet!

Lord Ivar Mountbatten tritt bereits im Sommer vor den Traualtar

Diese Hochzeit geht in die Geschichte des britischen Königshauses ein! Noch diesen Sommer tritt der Cousin von Queen Elizabeth II. vor den Traualtar. Das Besondere: Lord Ivar Mountbatten, 55, wird seinen Lebensgefährten James Coyle, 56, zum Mann nehmen.

Erste Homo-Ehe bei den britischen Royals

16 Jahre lang war Lord Ivar Mountbatten mit seiner Ehefrau Lady Penny Mountbatten, 65, verheiratet. Das Paar bekommt während dieser Zeit drei Töchter. 2011 kommt es zur Trennung. Fünf Jahre später outet sich der 55-Jährige öffentlich als schwul. Mountbatten ist das erste Mitglied der britischen Königsfamilie, das sich öffentlich zu seiner Homosexualität bekennt.


© ddp images

Medienberichten zufolge wird Lord Ivar Mountbatten nun seinen Lebensgefährten James Coyle zum Mann nehmen. Die Hochzeit soll noch diesen Sommer auf dem Privatanwesen des Cousins von Queen Elizabeth II. in Devon stattfinden.

Ex-Frau führt Lord Ivar Mountbatten zum Altar

Und noch eine Besonderheit hält die erste Homo-Hochzeit der Royals bereit: Ausgerechnet seine Ex-Frau Lady Penny wird Lord Ivar zum Altar geleiten. Laut „Daily Mail“ stammt diese Idee von den drei gemeinsamen Töchtern. Die 65-Jährige scheint sich für den Vater ihrer Kinder sehr zu freuen:

Ivar ist heutzutage so viel entspannter. Er war sich nicht einmal bewusst, dass er sich selbst gequält hat, indem er seine Sexualität verleugnet hatte. Jetzt, wo er damit rausgekommen ist, ist er eine ganz andere Person. Jeder sagt, dass man ihn nie glücklicher gesehen hat,

so die 65-Jährige.

Queen Elizabeth hat sich bisher nicht zu den Hochzeitsplänen ihres Cousins geäußert.

 

Embed from Getty Images

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

 

Artikel enthält Affiliate-Links