Herzogin Meghan: Ihr neues Leben ist die Hölle!

Gewichtsverlust, Haarausfall, Schlaflosigkeit: So sehr leidet die Ehefrau von Prinz Harry im britischen Königshaus

Die Liebesgeschichte von Prinz Harry, 33, und Herzogin Meghan, 36, erscheint wie ein wahr gewordenes Märchen. Doch für die ehemalige Schauspielerin entwickelt sich ihr neues Leben immer mehr zu einem Albtraum …

Ist Herzogin Meghan dem Druck nicht gewachsen?

Drei Tage nach ihrer Märchenhochzeit nahm Neu-Herzogin Meghan bereits den ersten öffentlichen Termin wahr. Seitdem ging es Schlag auf Schlag für die 36 Jahre alte US-Amerikanerin. Und der Stress macht sich bemerkbar. Die Ehefrau von Prinz Harry wird immer dünner, leidet unter Haarausfall und schläft kaum noch.

Egal, wie sehr sich Meghan anstrengt, sie fühlt als könne sie nie etwas richtig machen,

erklärt ein Insider gegenüber der US-amerikanischen „Life & Style“. Die Presse und Online-Kritiker zerreißen sie wegen ihrer teuren Garderobe, dafür, dass sie beim Sitzen die Beine übereinander schlägt und für ihren Wunsch, in der Öffentlichkeit Harrys Hand zu halten.

 

 

Die Familie Markle: Ein Skandal jagt den nächsten

Dazu kommen dann noch die ganzen Peinlichkeiten, für die ihre Familie sorgt. Halbbruder Thomas schrieb offene Briefe an Prinz Harry und Queen Elizabeth II., Halbschwester Samantha tweetete, dass sie Meghan die Schuld geben würde, sollte ihr gemeinsamer Vater sterben. Der war zunächst wegen gestellter Paparazzi-Fotos und inzwischen wegen zwei TV-Interviews in Ungnade gefallen. Mama Doria ist ihre einzige Vertraute, doch sie wohnt weit weg in Los Angeles.

Sie hat sich noch nie so allein gefühlt,

so der Insider. „Sie lächelt immer bei den Events, aber hinter den Türen des Kensington Palastes sieht es komplett anders aus. Meghan ist den Tränen nahe.

 

 

Alle gegen Meghan!

Denn auch von den Royals soll sie nicht viel Unterstützung bekommen. Stief-Schwiegermutter Camilla „verdreht die Augen wegen all des Dramas, aber insgeheim gefällt es ihr“, so die Quelle. Prinz Charles soll sauer sein, dass er bisher 2,5 Millionen Dollar für Meghans teure Garderobe ausgeben musste. Jetzt bittet sie angeblich die Designer, ihr wertvolle Samples zu schicken, damit sie nicht mehr so viel von Charles’ Geld ausgeben muss. Die Prinzessinnen Beatrice, 29, und Eugenie, 28, klagen darüber, dass Meghan und Harry besonders behandelt werden.

Sie haben nicht viel Mitleid mit dem, was Meghan durchmacht. Sie können sehr rücksichtslos sein.

Die ständige Kritik und die Angst, gegen das royale Protokoll zu verstoßen, setzen der schönen Ex-Schauspielerin zu.

Scheitert die Familienplanung an zu viel Stress?

Sie hat schlaflose Nächte vor öffentlichen Auftritten, weil sie Angst hat, einen Fehler zu machen,

verrät der Insider weiter. Durch den Stress hat sie enorm abgenommen. Dabei hatte die Herzogin von Sussex gehofft, langsam zuzunehmen. „Sie versucht verzweifelt, schwanger zu werden und dachte kürzlich, sie sei schwanger, aber es war nur falscher Alarm.

 

Embed from Getty Images

 

Prinz Harry versichert seiner Frau immer wieder, dass sie sich toll mache. Aber auch er lächelt längst nicht mehr so viel wie früher …

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

 

Artikel enthält Affiliate-Links