Kate & William: So lustig reagieren die Stars auf das Royal Baby!

Am 23. April erblickte der kleine Prinz das Licht der Welt

24.04.2018 09:07 Uhr

Das Warten hat endlich ein Ende, England heißt einen kleinen Prinzen willkommen. Am 23. April hat Herzogin Kate, 36, einen Jungen auf die Welt gebracht. Neben ernsthaften Gratulationen, nutzen auch viele Menschen die frohe Baby-News für lustige Zwecke. 

Herzogin Kate und Prinz William: Das Baby ist da! 

Am 23. April um 11:01 Uhr brachte Kate ihr drittes Kind zur Welt. Das bestätigte das britische Königshaus via Twitter:

Ihre Königliche Hoheit, die Herzogin von Cambridge, hat um 11:01 Uhr einen gesunden Jungen zur Welt gebracht.
Das Baby wiegt 3.800 Gramm.
Der Herzog war während der Geburt anwesend.
Die Königliche Hoheit und ihr Kind sind beide wohl auf.

Mit der Bekanntgabe des Namens müssen sich die Briten jedoch noch eine Weile gedulden. 

Embed from Getty Images

Prinz William und seine Kate präsentierten sich mit ihrem süßen Nesthäkchen auf dem Arm den Fotografen. 
 

Reaktionen auf Prinz Williams und Herzogin Kates drittes Kind

Seitdem vom Kensington Palast bekanntgegeben wurde, dass Herzogin Kate einen zweiten Sohn zur Welt gebracht hat, steht das Netz förmlich Kopf. Während jetzt Fans auf der ganzen Welt raten, welchen Namen der kleine Prinz wohl tragen wird, überschlagen sich im Netz die Glückwünsche und Reaktionen.

Doch einer scheint den Namen bereits zu kennen: „Little Britan“-Star David Walliams. Zuerst stellte er in einem Tweet trocken fest, dass Harry wieder einmal "degradiert" wurde. Stimmt ja auch, schließlich ist der neue Sohnemann seines Bruders William vor ihm in der Thronfolge gelandet.

 

 

 

Minuten später hatte er folgendes zu verkünden:

Breaking News. Der Name des neuen Royal-Babys lautet 'Kanye'.

 

Klaas Heufer-Umlauf scherzt auf Instagram

Im Rahmen seiner „Late Night Berlin“-Show musste Klass Heufer-Umlauf natürlich seinen Senf dazu geben und stellt eine äußerst wichtige Frage bezüglich des Royal Babys: 

Wir wissen, wie viel es wiegt und wann es geboren wurde aber es wird noch spannend in welches Haus es kommt: Hufflepuff, Slytherin, Ravenclaw oder Gryffindor?

 

 

Premierministerin und Bürgermeister senden wärmste Glückwünsche 

Derweil hat Theresa May, Premierministerin von England, standesgemäß gratuliert: „Meine wärmsten Glückwünsche an den Herzog und die Herzogin von Cambridge zur Geburt ihres Sohnes. Ich wünsche ihnen großes Glück für die Zukunft.“

 

 

Auch Londons Bürgermeister Sadiq Khan meldete sich via Twitter zu Wort und schrieb: „Im Namen aller Londoner möchte ich unsere wärmsten Glückwünsche an den Herzog und die Herzogin von Cambridge zur Geburt ihres Sohnes schicken“.

 

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links