Meghan & Harry an William & Kate: "Ihr habt unser Leben zerstört!"

Bittere Vorwürfe der Sussexes

Geben Herzogin Meghan, 38, und Prinz Harry, 35, jetzt etwa Prinz William, 37, und Herzogin Kate, 38, die Schuld für den Megxit? Genau diese krassen Vorwürfe sollen die Sussexes den Cambridges in ihrem geplanten Enthüllungsbuch machen …

Wollen Meghan & Harry auspacken?

Kaum ein Buch wird vom britischen Königshaus wohl aktuell so sehr gefürchtet, wie die geplante Biografie von den Royal-Aussteigern Prinz Harry und Herzogin Meghan. Es heißt, dass das Paar in "Finding Freedom: Harry and Meghan and the Making of A Modern Royal Family" nicht nur über sein Leben, sondern auch über das der restlichen Royals auspacken will - und zwar so richtig!

Wie das Klatschportal "National Enquirer" berichtet, sollen sich Harry und Meghan in ihrem Buch als Opfer darstellen, die von der Königsfamilie aus dem Palast und sogar aus dem Land gejagt worden seien:

Sie werfen William und Kate vor, ihr Leben zerstört und sie aus der königlichen Familie gedrängt zu haben,

soll ein Insider gegenüber dem Portal behauptet haben.

Geben sie William und Kate die Schuld?

Meghan sei enttäuscht darüber, dass ihre Schwägerin Kate immer vom Palast bevorzugt wurde: "Sie glaubt, wenn Williams Frau so in der Presse angegangen worden wäre wie sie, wäre die Königsfamilie dazwischen gegangen. Aber Meghan warfen sie den Wölfen zum Fraß hin!“ Während die 38-Jährige anfangs noch als Stilikone an der Seite von Harry gefeiert wurde, wandte sich das Blatt schnell gegen die Ex-Schauspielerin.

Mehr zu den Royals:

 

 

Nach der Hochzeit im Mai 2018 musste sich Meghan immer wieder den krassen Negativ-Schlagzeilen der britischen Presse stellen. Wie sehr die Mutter des 1-jährigen Archie unter dieser Situation gelitten hatte, das machte nicht nur sie selbst, sondern auch Ehemann Harry in mehreren offiziellen Statements deutlich.

Warf sie der Queen vor, dass sie zu alt zum Regieren ist?

Doch damit nicht genug, denn auch mit der Queen soll es sich Herzogin Meghan mächtig verscherzt haben: Wie der unbekannte Informant weiter behauptet, habe die Amerikanerin die 94-jährige Monarchin verbal attackiert, nachdem die ihr untersagt hatte, die royalen Regeln zu modernisieren. Demnach habe sie der Königin an den Kopf geworfen, sie sei zu alt und realitätsfremd zum Regieren!

Es ist nicht das erste Mal, dass über einen angeblichen Streit zwischen Herzogin Meghan und der Queen berichtet wird. Schon vor Monaten sollen die beiden Frauen heftig aneinandergeraten sein.

Doch noch überraschender, als die Tatsache, dass Meghan über die britischen Royals auspacken wolle, dürfte wohl sein, dass auch Prinz Harry angeblich kaum ein gutes Haar an seiner eigenen Familie lassen soll. Vor allem Prinz Charles und Camilla sollen laut Insider-Informationen ordentlich ihr Fett wegkriegen:

Harry ist konsumiert vom Tod seiner Mutter, Diana, vor über 22 Jahren und gibt Charles’ langjähriger Affäre mit Camilla die Schuld daran, sie zerstört zu haben. Er ist überzeugt, seine geliebte Mutter würde noch leben, wenn Charles nicht fremdgegangen wäre. Er wird ihm nie vergeben!

Ob die Sussexes in der Biografie, die im August erscheinen soll, wirklich so krass abrechnen, scheint allerdings unwahrscheinlich. Es ist schwer vorstellbar, dass sich Harry tatsächlich gegen seine Familie stellen würde. Aber bis wir mehr wissen, müssen wir uns wohl noch ein bisschen gedulden …

Glaubst du, dass das Buch von Harry und Meghan wirklich so heftig wird?

%
0
%
0