Meghan & Kate: Strumpfhose brachte das Fass zum Überlaufen

Wurde jetzt der Ursprung ihres Konflikts enthüllt?

Dass Herzogin Meghan, 38, und Herzogin Kate, 38, sich nicht grün sein sollen, ist nichts Neues. Eine Insiderin verrät jetzt den scheinbar banalen Beginn der royalen Streitereien.

Meghan und Kate: Der Anfang ihres Zoffs

Beste Freundinnen werden diese zwei wohl nie werden: Während Kate und Meghan mit ihren Ehemännern Prinz William, 37, und Prinz Harry, 35, noch vor zwei Jahren als "Fab Four" galten, liest man seit Monaten nur von dem Bruch ihrer Freundschaft. Bereits vor der Hochzeit der Sussexes 2018 soll es zwischen den Herzoginnen gewaltig gekracht haben. Schuld waren offenbar ausgerechnet die Outfits der Brautjungfern und Blumenmädchen. Bei einer Probe für den großen Tag soll es besonders warm gewesen sein und Meghan und Kate stritten sich darüber, ob Strumpfhosen getragen werden müssen.

Es war ein heißer Tag und offenbar gab es Zoff darüber, ob die Brautjungfern Strumpfhosen tragen sollen oder nicht, Kate, die dem Protokoll folgen wollte, fand, dass sie es sollten. Meghan wollte das aber nicht,

so ein Insider aus dem persönlichen Umfeld der Royals gegenüber dem "Tatler Magazin".

 

 

 

Hat Herzogin Meghan kein Benehmen?

Da bei der Hochzeit weder Prinzessin Charlotte, 5, noch die anderen Brautjungfern Strumpfhosen trugen, hatte Meghan den Streit wohl für sich gewinnen können. Doch laut der Quelle sei dies kein Wunder, da Kate aufgrund ihrer "guten Manieren" lieber nachgibt:

Im Palast hört man unzählige Geschichten von den Angestellten, die sagen 'die-und-die ist ein Albtraum und benimmt sich schlecht', aber über Kate hört man das nie.

Und weiter: "Kate behält ihre Mitarbeiter, während Meghan das nicht tut. Sagt das nicht alles?"

Mehr zu Meghan und Kate:

 

Embed from Getty Images

Der Kensington Palast streitet die Berichte vehement ab. Der Artikel sei voller Ungenauigkeiten und Fehldarstellungen, heißt es. Doch es wurde schon vor Monaten berichtet, dass Kate bei Proben für die Hochzeit in Tränen ausbrach. Sie hatte gerade ihren Jüngsten, Prinz Louis, bekommen und war sehr emotional.

Harry, William, Kate & Meghan: Haben sie sich vertragen?

Bei all den früheren Streitereien soll der königliche Zoff sich jedoch inmitten der Corona-Krise etwas gelindert haben. Laut Insider gab es an den Geburtstagen der Queen, Prinz Louis und Archie Video-Telefonate, an denen alle Parteien teilgenommen haben: "Ich glaube, auf beiden Seiten herrscht Freude, dass die Anspannung und das große Drama in der Vergangenheit liegen."

Nach dem Megxit sollen Kate und William Harry sogar richtig vermissen:

Sie vermissen Harry, sie vermissen es, ihn um sich zu haben und ihn als Teil ihres Lebens zu haben.

Bist du Team Meghan oder Team Kate?

%
0
%
0