Prinz Harry & Meghan Markle: SIE ist der Grund für die geplatzte Hochzeit!

Insider: "Sie wollten sogar noch vor Weihnachten heiraten, aber das hat sich erledigt"

Seitdem Prinz Harry, 33, und Meghan Markle, 36, ihren ersten gemeinsamen Auftritt auf den „Invictus Games“ gaben, brodelt die Gerüchteküche rund um eine Verlobung und die dazugehörige Hochzeit. Jetzt verriet ein Insider, dass die Heiratspläne nun erstmal passé sind.

Prinz Harry und Meghan Markle: Diese Indizien sprachen für eine baldige Verlobung

Auf den „Invictus Games“ in Toronto, Kanada, zeigten sich die beiden Turteltauben zum ersten Mal als glückliches Paar - inklusive erstes Kuscheln und einen liebevollen Kuss für die Prinzendame.

 

Embed from Getty Images

 

Embed from Getty Images

 

Süßer geht es kaum noch! Endlich hat das Versteckspiel des It-Paares ein Ende. Für alle Royal-Fans war es DAS Indiz, dass wahrscheinlich noch in diesem Jahr zur Weihnachtszeit die Verlobung anstehen könnte, denn normalerweise toleriert der britische Hof solch innige Nähe bei öffentlichen Terminen nicht.

Und dann wurde die „Suits“-Schauspielerin auch noch in dem selben VW-Wagen gesehen, mit dem Herzogin Kate, 35, kurz vor ihrer Verlobung mit Prinz William, 35, gesichtet wurde. Mittlerweile soll die brünette Schönheit sogar schon die Queen getroffen haben. Mehr Beweise für eine Verlobung kann man der Öffentlichkeit wirklich nicht bieten.

Keine Verlobung und Hochzeit in Sicht

Monatelang datete der britische Prinz die Schauspielerin, bevor die Welt davon erfuhr. Nicht verwunderlich, dass sich Harry mit Diskretion bestens auskennt. Doch diesmal wollte der 33-Jährige die schöne Neuigkeit nicht für sich behalten. Bei dem gemeinsamen Urlaub in Afrika stellte der Royal seiner Liebsten offenbar die Frage aller Fragen.

 

 

Natürlich wollte Harry die bevorstehende Hochzeit nach der Rückkehr sofort verkünden.

Harry hatte gehofft, seine Verlobung mit Meghan kurz nach ihrem dreiwöchigen Urlaub in Botswana Ende August bekannt zu geben,

so ein Insider der "Life & Style". Doch das Liebesglück wurde durch eine Misere erstmal auf Eis gelegt.

Sie wollten sogar noch vor Weihnachten heiraten, aber das hat sich erledigt,

berichtet die unbekannte Quelle.

Kates Schwangerschaft ist Schuld!

Schuld daran soll die dritte Schwangerschaft von Herzogin Kate sein. Auf Grund der Schwangerschaftsübelkeit und der damit verbundenen Terminabsagen musste ihre Schwangerschaft vorzeitig enthüllt werden. Diese freudige Nachricht sollte nicht mit den Verlobungsnachrichten von Meghan und Harry übertrumpft werden. Die Hochzeit, die angeblich noch vor Weihnachten stattfinden sollte, ist damit geplatzt!

Kates und Williams Baby hat jetzt erstmal Vorrang. Außerdem verriet der Insider, dass der Serienstar selbst so schnell wie möglich Kinder bekommen möchte, doch das ist ohne Trauschein im Königshaus tabu. Klingt dennoch so, als würden die beiden aber nicht mehr lange fackeln wollen.

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!