Silvia Wollny: Nach Lähmungserscheinungen - So schlecht geht es ihr wirklich

Silvia Wollny: Nach Lähmungserscheinungen - So schlecht geht es ihr wirklich

Die Schocknachricht um Silvia Wollnys, 57, Gesundheitszustand brachte ihre Fans in Aufruhr. Die Elffach-Mama wurde von einer Tigermücke gestochen. Was harmlos klingt, kann tödlich enden. Doch die Rheinländerin hat, trotz extremer Schmerzen, Glück im Unglück.

Silvia Wollny: Aus einem merkwürdigem Schmerz wurde eine Armlähmung

Vor wenigen Tagen brachte Reality-TV Star Silvia Wollny ihre Fans ins Schwitzen und verursachte große Sorgen. Die Elffach-Mama wurde nämlich in der Türkei von einer Tigermücke gestochen. Was vielleicht beim ersten Hören harmlos klingt, ist bitterer Ernst. Das aus Südostasien stammende Insekt gehört zu den tödlichsten Tieren der Welt. Die schwarz und weiß gefärbte Mücke kann sage und schreibe über 20 verschiedene Krankheitserreger übertragen wie zum Beispiel Gelbfieber-Viren.

Die Leidensgeschichte von Silvia begann, als sie sich bettfertig machte. Plötzlich bemerkte sie einen mysteriösen Schmerz in ihrer Schulter, der bis in ihren Arm und ihrer Brust zog. Weil das natürlich nicht reicht, um schon längst in Panik zu geraten, bekam die 57-Jährige einen Juckreiz – ähnlich wie bei einem Mückenstich. Das Resultat waren schreckliche Schmerzen im Arm und Lähmungserscheinungen. Genauer gesagt hing Silvias Arm "nur noch leblos runter".

Silvia Wollny: Endlich gibt es ein Gesundheitsupdate

Nach der Schocknachricht wurde es ruhig um das Familienoberhaupt der Wollnys. Ihre Fans waren in Aufruhr, denn nachdem sie auf Instagram um Hilfe gebeten hat, schien sie im Anschluss abgetaucht. Doch nun hat das Zittern und Bangen ein Ende. Donnerstagabend (24. November) gab es endlich ein Gesundheitsupdate der Rheinländerin. Sie hat immer noch starke Schmerzen im Arm und im Bein, aber Glück im Unglück! Denn Stand jetzt ist es nichts Lebensgefährliches:

Die Schmerzen, muss ich euch sagen, sind extrem. Bis heute noch. Es ist zwar im Arm etwas besser geworden, ist dann aber runter gezogen bis ins rechte Bein. Aber ich hoffe auch, dass es die nächsten Tage besser wird.

Zusätzlich zum Schmerz ist Silvia sichtlich verwirrt und fragt sich, wie so eine kleine Mücke einen so großen Schaden anrichten kann – schließlich ist sie auch gegen exotische Tierchen geimpft:

Ich war vor zwei Jahren bei 'Kampf der Realitystars', da bin ich geimpft worden auf tropische Mücken, auf Malaria und was weiß ich nicht noch alles.

Der Stich der Tigermücke macht Silvia ordentlich zu schaffen. Geschockt über die aktuelle Situation, wendet sie sich in ihrer Instagram-Story noch mal direkt an ihre Fans und spricht eine Warnung aus: "Passt auf euch auf. Die kleinste Mücke kann euch außer Gefecht setzen".

In diesem Sinne – gute Besserung an Silvia Wollny! Auf dass der Schmerz schnell vergeht.

Verwendete Quellen: VIP.de, RTL News

Lade weitere Inhalte ...