Herzogin Kate: Rührender Liebesbeweis! So sieht man sie selten

Herzogin Kate: Rührender Liebesbeweis! So sieht man sie selten

Herzogin Kate, 40, verzaubert die Briten bei ihren großen Auftritten auch mit ihrer nahbaren und natürlichen Art. Trotzdem hält sich die Herzogin von Cambridge meist genau an das Protokoll, das der Hof vorgibt. Doch vor kurzem machten sie und Prinz William, 40, eine Ausnahme - aus einem guten Grund.

Herzogin Kate: Verblüffendes Verhalten

Herzogin Kate gilt für viele als die Hoffnung der britischen Monarchie. Das liegt nicht nur an der herzlichen und souveränen Art der Herzogin von Cambridge, die sie bei ihrem Volk so beliebt macht. Kate kennt das royale Protokoll in- und auswendig, weiß genau, was sie wann zu tun und zu lassen hat und vermeidet so seit Jahren zuverlässig größere Fettnäpfchen. Fehltritte oder Berichte über unangemessenes Verhalten findet man bei ihr nur sehr spärlich.

Umso verblüffender ist es, wenn Kate dann doch einmal von den strengen Regeln abweicht, die der Verhaltenskodex der Königsfamilie vorgibt. Doch genau das hat sie vor Kurzem getan - und damit Ehemann Prinz William wohl sehr glücklich gemacht.

Liebesbeweis beim Polo 

Denn die Cambridges waren vor wenigen Tagen bei einem Poloturnier zu Gast. Die Teilnahme am "Royal Charity Polo Cup" in Windsor hat sich für William voll und ganz gelohnt: Sein Team gewann das Turnier. Große Freude herrschte danach nicht nur bei der Nummer zwei der britischen Thronfolge, sondern auch bei Kate.

Die ließ es sich im Anschluss nicht nehmen, ihren siegreichen Ehemann mit einem Kuss auf die Wange zu belohnen. Solche Gesten der Zärtlichkeit sind bei William und Kate - zumindest in der Öffentlichkeit - extrem rar gesät. Das Hofprotokoll verbot den Royals lange, ihre Liebe zueinander allzu deutlich zur Schau zu stellen und die Cambridges halten sich meist sehr genau an diese Regel. Doch nun konnte die Herzogin sich anscheinend nicht mehr zurückhalten und wollte ihrem Liebsten unbedingt beweisen, wie stolz sie auf ihn ist. Wie süß!

Parallele zu den Sussexes?

Die Szene erinnert auffällig an eine Begebenheit vor wenigen Wochen. Allerdings spielte die sich nicht in England, sondern in den USA ab. Williams Bruder Prinz Harry war dort ebenfalls bei einem Poloturnier siegreich. Allerdings sorgte der Auftritt seiner Frau Herzogin Meghan dort eher für Irritationen als für Begeisterung. Die Herzogin von Sussex schien bei der Preisverleihung einfach nicht den richtigen Platz zu finden. Nur logisch, dass nach Kates Auftritt nun sofort Vergleiche mit ihrer Schwägerin laut werden.

Unabhängig davon zeigt die kleine Begebenheit aber vor allem eines: Auch nach über zehn Jahren Ehe, drei Kindern und sich im Netz hartnäckig haltenden Affärengerüchten rund um Prinz William, sind die Cambridges immer noch glücklich miteinander. Und das, so scheint es, kann hin und wieder auch gerne die ganze Welt sehen, wenn es nach ihnen geht. Wie schön! 

Verwendete Quelle: ok.co.uk

Lade weitere Inhalte ...